.

Aktuelles aus der Abteilung (Juli bis Dezember 2015)

Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung) / Zurück zur Startseite
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Seite wurde zuletzt am 31.12.2015 aktualisiert.  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------.

NLV+BLV-Landesmeisterschaften in Verden:
Janosch Bieck (Jugend U20) vom TSV Bremervörde ist Vizemeister im Kugelstoßen der Männer

JanoschBieckVerden040715B

Janosch Bieck Grossansicht

(km - 7.7.2015). Bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Leichtathletikverbände aus Nieder-
sachsen und Bremen in Verden wurde Janosch Bieck vom TSV Bremervörde am letzten Samstag bei
brütender Hitze Zweiter und damit Landes-Vizemeister im Kugelstoßen der Männerklasse. Der U20-
Jugendliche wuchtete die in dieser Altersklasse 7,26 Kilogramm schwere Kugel auf 14,64 Meter und
stellte damit eine neue persönliche Bestleistung auf. Zudem verbesserte er den seit 1990 von Uwe
Janssens (LAV Zeven) mit 14,58 Meter gehaltenen Kreisrekord für den KLV Rotenburg um sechs Zenti-
meter. Landesmeister wurde erwartungsgemäß der sieben Jahre ältere Hendrik Lenz vom TuSpo Grünen-
plan, der mit 16,67 Meter ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung erzielte. Dritter wurde Maximilian
Gilde von der LG Hannover mit 13,18 Meter. So ganz zufrieden war Janosch Bieck allerdings nicht mit
seiner erreichten Weite: „Ich hätte schon gerne eine “15” vor dem Komma gesehen“, so die Aussage des
19-jährigen Bremervörders.
Am nächsten Sonnabend startet Janosch Bieck bei den Landesmeisterschaften in Celle in seiner Alters-
klasse U20 und dort mit der in dieser Klasse dann 6 Kilogramm „leichten“ Kugel.
Einen zusammenfassenden Bericht von beiden Landesmeisterschaften für die Presse gibt es dann in
der nächsten Woche.
=> Ergebnisliste Kugelstoßen (Männer) 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
NLV+BLV-Landesmeisterschaften in Celle:
Janosch Bieck vom TSV Bremervörde holt Gold im Kugelstoßen der Jugend U20 

JanoschBieckVerden040715LM2

Volle Konzentration vor dem Stoß: Janosch Bieck (LM in Verden) Grossansicht
Foto: Jörg Großmann =>
www.joey-foto.de

(km - 11.7.2015). Seiner Favoritenrolle gerecht wurde der U20-Jugendliche Janosch Bieck vom
TSV Bremervörde heute bei den NLV+BLV-Landesmeisterschaften in Celle. Nach der Vize-
meisterschaft im Kugelstoßen der Männerklasse vor Wochenfrist in Verden gewann der 19-jäh-
rige im Celler Otto-Schade-Stadion mit 16,14 Meter nun den Landestitel in seiner eigenen
Altersklasse U20. Vizemeister wurde Malte Eilers vom TV Norden (15,06 Meter) und damit gab
es in dieser Altersklasse auf den ersten beiden Rängen die gleiche Platzierungsreihenfolge wie
schon bei den Hallenlandesmeisterschaften im Januar. Ganz zufrieden wird Janosch Bieck mit
seiner heutigen Weite allerdings nicht gewesen sein, auch wenn er seine persönliche Bestleis-
tung und auch den seit dem letzten Jahr von ihm selbst gehaltenen Kreisrekord des KLV
Rotenburg mit der in dieser Altersklasse 6 Kilogramm schweren Kugel um jeweils 13 Zenti-
meter verbesserte. Etwas weiter hätte es da wohl doch schon sein dürfen. Diese Aussagen
sind allerdings nur Mutmaßungen des Autors.
Als Nachtrag ein kurzes Statement von Janosch Bieck:
War ganz OK. Aber in Richtung 17 Meter wäre schöner gewesen SmilyNeu

=> Ergebnisliste Kugelstoßen (männl. Jugend U20) 
=> Foto von der Siegerehrung in Celle 
Einen ausführlichen Pressebericht über die Landesmeisterschaften in Verden und Celle gibt es im Lauf der nächsten Woche. 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Marcus Bieck ist Deutscher Seniorenmeister im Speerwurf
Der für den TV Norden startende Turn- und Sportlehrer des TSV Bremervörde und Trainer der TSV-Leichtathleten Marcus Bieck
wurde am Sonntag in Zittau (Sachsen) mit 58,35 Meter im Speerwurf Deutscher Seniorenmeister der Altersklasse M45.
=> Bericht der BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 15. Juli 2015 
=> Ergebnisliste der Senioren-DM in Zittau (10.-12.7.2015)  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 17. Juli 2015 (Von Klaus Michalski / Update vom 18. Juli) 
Kugelstoß-Gold- und Silber für Janosch Bieck bei den Landesmeisterschaften
Als „Zugabe“ zwei neue Kreisrekorde für den Bremervörder Leichtathleten

Bremervörde
. Ein Landestitel, eine Vizemeisterschaft, dazu zwei neue Kreisrekorde mit jeweils neuer persönlicher Bestleistung,
das war die optimale Ausbeute des U20-Jugendlichen Janosch Bieck vom TSV Bremervörde bei den gemeinsamen Landesmeister-
schaften (LM) der Leichtathletikverbände aus Niedersachsen und Bremen in Verden und Celle an den ersten beiden Juli-Wochen-
enden.
Die brütende Hitze und der in der prallen Sonne liegende Kugelstoßring sorgten bei der LM der Erwachsenen in Verden für ziemlich
erschwerte Bedingungen für die Aktiven, aber auch für die eingesetzten Kampfrichter. Janosch Bieck (männl. Jugend U20) startete
hier eine Altersklasse höher bei den Männern, klarer Favorit war der sieben Jahre ältere Hendrik Lenz vom TuSpo Grünenplan, der
dann auch gleich in seinem ersten Versuch mit 15,70 Meter zeigte, wer in Verden der „Herr im Ring“ ist. Im letzten der sechs Durch-
gänge konnte er sich noch auf 16,67 Meter steigern und wurde damit überlegen neuer Landesmeister. Janosch Bieck lieferte mit der
in dieser Altersklasse 7,26 Kilogramm schweren Kugel technisch gute Stöße ab und mit den 14,64 Meter im letzten Versuch wurde
er mit einem Vorsprung von anderthalb Meter vor dem Drittplatzierten Maximilian Gilde von der LG Hannover Zweiter und damit
Landes-Vizemeister. Mit dieser Leistung zeigte sich der 19-jährige Bremervörder dann im Endeffekt auch zufrieden, auch wenn viel-
leicht die 15 Meter drin gewesen wären „wenn ich cooler geblieben wäre“, so die Aussage von Janosch Bieck. Und mit den 14,64
Meter konnte er eine neue persönliche Bestleistung für sich verbuchen, zudem verbessert er den seit 1990 von Uwe Janssens (LAV
Zeven) mit 14,58 Meter gehaltenen Kreisrekord in der Männerklasse für den Kreis-Leichtathletikverband (KLV) Rotenburg um sechs
Zentimeter.
Ganz anders dann eine Woche später bei der LM in seiner Altersklasse U20 in Celle. Topbedingungen, fast perfektes Wetter, zu-
dem hatte hier der junge Bremervörder die Favoritenrolle inne, der er dann im Wettkampf auch vollauf gerecht wurde. 16,14 Meter
mit der gegenüber der Männerklasse 1260 Gramm leichteren Kugel sicherten ihm den Landestitel in seiner eigenen Altersklasse
U20. Vizemeister wurde Malte Eilers vom TV Norden (15,06 Meter) und damit gab es in dieser Klasse auf den ersten beiden Rängen
die gleiche Platzierungsreihenfolge wie schon bei den Hallenlandesmeisterschaften im Januar im Sportleistungszentrum in Hannover.
Mit der mäßigen Weite von 16,14 Meter war Janosch Bieck allerdings überhaupt nicht zufrieden, auch wenn er neben dem Titelge-
winn und der erfolgreichen Titelverteidigung wie bereits vor Wochenfrist in Verden auch in Celle eine neue persönliche Bestleistung
erzielte und den seit dem letzten Jahr von ihm selbst gehaltenen Kreisrekord des KLV Rotenburg in der U20 um 13 Zentimeter ver-
besserte. Das selbstkritische Fazit des Bremervörders: „Der Titel zählt, aber ich hatte immer die 17 Meter im Hinterkopf, habe da-
durch zu viel gewollt und bin nicht locker genug geblieben. Der zweite Stoß war einigermaßen gut getroffen, ich hatte es aber nicht
geschafft, darauf aufzubauen. Mit der Weite bin ich aufgrund meiner jetzigen Kraftwerte weit unter meinen Möglichkeiten geblieben,
dazu war die Technik ‚grausam‘ – zu wenig Explosivität und an der Spritzigkeit fehlte es auch“.
Hinweis:
Zur Auswahl mitgeliefert an die Presse wurden die beiden Bilder aus den vorstehenden Berichten über die LM’s in Verden und Celle.

Update vom 18. Juli:
Bericht der BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 18. Juli 2015 (PDF / 695 KB) 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 26. Juli 2015 (Von Klaus Michalski / Update vom 30. Juli)
Alida Jessen vom TSV Bremervörde gewinnt Sottrumer Sommer-Laufserie
Kreismeistertitel für Vereinskameradin Hanna Burfeind und Bernd Lührs vom TuS Alfstedt

Bremervörde.
Ein kleines Jubiläum feierte in diesem Jahr die fünfteilige Sommer-Laufserie des TV Sottrum, die nun schon zu 20.
Mal unter der Regie von Leichtathletikfachwart Volker Schmidt ausgerichtet wurde. Hier werden den Aktiven aus allen Altersklassen
an den fünf Abenden auf der Sottrumer Sportanlage Laufstrecken von 800 Meter bis 10.000 Meter angeboten, bei denen neben der
Serienwertung - dafür ist die Teilnahme an drei verschiedenen Strecken erforderlich - auch die Teilnahme an einzelnen Läufen mög-
lich ist. Die Bremervörderin Alida Jessen war in Sottrum die einzige Nordkreis-Athletin, die drei Rennen absolvierte, dadurch in die

AlidaJessenSottrum230715VordemLauf1a

Alida Jessen Grossansicht

Serienwertung kam und mit drei Klassensiegen dann auch die Altersklasse der weiblichen Jugend U16 -
W14 in der Serie mit großen Vorsprung für sich entscheiden konnte.
Das Interesse der Vereine aus dem Nordkreis Rotenburg hielt sich trotz des vielfältigen Wettkampfange-
botes mit acht verschiedenen Laufwettbewerben und der relativ kurzen Anfahrtswege doch merklich in
Grenzen, so waren an den fünf Veranstaltungstagen auch nur Athleten vom TSV Bremervörde und dem
TuS Alfstedt am Start. Nach der Deutschen Leichtathletikordnung dürfen die Jugendlichen der Alters-
klassen U16 und jünger noch nicht an allen möglichen Bahnlaufstrecken teilnehmen. So musste Alida
Jessen für die Serienwertung zwar auch drei Läufe absolvieren, die sich aber auf zweimal 800 Meter und
einmal 2000 Meter beschränkten. Die gelaufenen Zeiten - bei der jungen Bremervörderin 2:38,1 Minuten
und 2:38,0 über 800 Meter sowie 7:55,3 auf der 2000-Meter-Distanz - werden dann für die Serienwertung
nach der Mehrkampftabelle des Deutschen Leichtathletikverbandes in Punkte umgerechnet und addiert.
Das machte für Alida Jessen dann Summa summarum zwar wenig aussagekräftige 1383 Punkte, damit
hatte sie aber als W14-Siegerin satte 258 Punkte Vorsprung vor der zweitplatzierten Lokalmatadorin
Alina Schlesiger vom TV Sottrum. Belohnt für ihren Serien-Gesamtsieg wurde die Bremervörderin bei der
Siegerehrung dann mit einer gläsernen Standplakette und jeweils einer Urkunde für die Serie und dem

abschließenden 2000-Meter-Lauf.
Bereits bei der dritten Veranstaltung wurden im Rahmen der Laufserie auch die Meisterschaften des Kreis-Leichtathletikverbandes
Rotenburg der Altersklassen U18 und älter ausgerichtet. Kreism
eister aus dem Nordkreis wurden über 3000 Meter Hanna Burfeind
(TSV Bremervörde / weibl. Jugend U18) in 13:23,8 Minuten und Bernd Lührs (TuS Alfstedt / Senioren M55) in 12:21,6 Minuten.
=> Ein weiteres Bild von Alida Jessen 
Hinweis:
Zur Auswahl mitgeliefert an die Presse wurden beide Bilder.

Update vom 30. Juli:
Bericht der BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 30. Juli 2015 (PDF / 313 KB) 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 1. August 2015 
Sportlehrer Marcus Bieck 20 Jahre in TSV-Diensten
Bremervörde. “20 Jahre als hauptamtlicher Sportlehrer in unserem Verein - das hat es noch nie gegeben”. Mit diesen Worten gratu-
liert Jörg Müller, Vorsitzender des TSV Bremervörde, Marcus Bieck zu dessen heute anstehenden “Dienstjubiläum”. [weiter...] 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meldungen für die Cross-Serie “OSTE-CUP 2016” der LAV Zeven 
(km - 15.11.2015)
. Am 24. Januar 2016 fällt in Groß Meckelsen der Startschuss zum 1. Wertungslauf der Cross-Serie “OSTE-CUP”
der LAV Zeven. TSV-Mitglieder (nur Leichtathletikabteilung) finden Hinweise zur Meldung mit der Bitte um Beachtung hier als
PDF- und Word-Datei
Hinweis: Diese Info wurde zeitgleich auch schon auf der Seite Aktuelles aus der Abteilung - Januar bis Juni 2016 veröffentlicht.

==> Alle Informationen zum Oste-Cup 2016 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TSV Bremervörde 2016 Ausrichter der Kreis-Staffelmeisterschaften
(km - 15.11.2015). Am Sonnabend, 18. Juni 2016, ist die Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde Ausrichter der Meister-
schaften des Kreis-Leichtathletikverbandes (KLV) Rotenburg in den
Kurz- und Langstaffeln.

Staffelstabuebergabe2015

Angeboten werden auf der Sportanlage in Bremervörde-Engeo am Birkenweg für die Altersklassen
U10 bis zu den Erwachsenen nach den Vorgaben der Deutschen Leichtathletikordnung (DLO):
4x50m, 4x75m, 4x100m, 3x800m sowie 3x1000m. Nach dem derzeitigen Planungsstand wird es
bei den Erwachsenen keine Seniorenwertung geben, dort also nur die Wertung in der Frauen- und
Männer-Hauptklasse. Es erfolgt eine elektronische Zeitmessung.
Voraussichtlich werden auch ein oder zwei Nachbarkreise im Rahmen der Veranstaltung in Bremer-
vörde ihre Staffelmeisterschaften bei getrennter Wertung mit ausrichten.

Die detaillierte Ausschreibung finden Sie zeitgerecht hier auf der Home-Page und auch beim KLV Rotenburg.
Update vom 9.1.2016 aufgrund Terminänderung !
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 7. Dezember 2015
Vor 25 Jahren

In einer Feierstunde im Bremervörder Kreishaus ehrt der Landkreis Rotenburg Sportler und Mannschaften, die in den zurückliegen-
den Monaten durch besondere Leistungen auf sich aufmerksam machten. Oberkreisdirektor Gerhard Blume ist beeindruckt: Noch
nie seien so viele Ehrungen vorgenommen worden. Das Jahr 1990 war aber auch besonders erfolgreich: Sieben deutsche und acht
Landesmeister kommen aus dem Landkreis Rotenburg. Zu den Geehrten gehören auch Sportler aus dem Nordkreis:
Die Damenmannschaft des Schützenvereins Nieder Ochtenhausen mit Sabine Drever, Elfriede Martins, Marion Busch und Matina
Müller, die erste Mannschaft des TSV Gnarrenburg im Behindertenbosseln, die deutschen Rudermeister Henrike Illig und Doris
Weidler (TSV Bremervörde), die Karate-Landesmeister Ivonne Wittig und Günter Freiter aus Gnarrenburg, der deutsche Vizemeister
im Behindertensport, Hans Hinrich Buck aus Bremervörde, die Bremervörder Leichtathleten Katja Kowald (Deutsche Meisterin
über 800 m), Czeslaw Pradzynski (zweimaliger Deutscher Meister) und Antje Siems (Landesmeisterin und deutsche Vize-
meisterin).

==> Originalartikel aus der BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 7. Dezember 2015 (PDF / 77 KB)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Janosch Bieck auch 2015 in der DLV-Bestenliste vertreten
(km - 11.12.2015)
. In den inzwischen komplett veröffentlichten offiziellen Jahresbestenlisten des Deutschen Leichtathletikverbandes
(DLV) ist auch in diesem Jahr vom TSV Bremervörde nur Janosch Bieck mit einer TOP 30-Platzierung vertreten. Nach dem 22.
Platz in der Bestenliste 2014 der Altersklasse männliche Jugend U20 ist er in diesem Jahr mit seiner Jahresbestleistung von
16,14 Meter mit der sechs Kilogramm schweren Kugel - erzielt bei den Landesmeisterschaften der Jugend in Celle - dort auf dem
17. Platz zu finden. Dafür wird Janosch Bieck auf dem Verbandstag des Kreisleichtathletikverbandes Rotenburg am ....... (Termin
und Ort stehen noch nicht fest) mit der DLV-Bestennadel in Gold *) ausgezeichnet werden.

JanoschBieckVerden040715LM3a

Janosch Bieck Grossansicht1

*) Und auch in diesem Jahr wieder die Infos zu den DLV-Bestennadeln:
Denjenigen Sportlerinnen und Sportlern, die in der DLV-Bestenliste einen Platz unter den ersten 30 er-
reicht haben, verleiht der Deutsche Leichtathletik-Verband die ”DLV-Bestennadel”. Diese Ehrennadel er-
hält man auch für eine Nennung in einer Staffel, Mehrkampf- oder Straßenlauf-Mannschaft, nicht aber
für eine Platzierung in den DMM-Ranglisten. Sie wird auch nicht für Wettbewerbe vergeben, in denen
die Gesamtbeteiligung im DLV unter 30 lag, etwa beim 50 km Gehen.
Es gibt folgende DLV-Bestennadeln (Jährlich mit Jahreszahl):
In Gold: Für eine Platzierung in den Einzelwettbewerben der Männer, Frauen, Junioren/innen und U20.
In Silber: Für eine Platzierung in Staffel- und Mannschaftswettbewerben der Männer, Frauen, Junioren,
In Silber: Juniorinnen und U20.
In Bronze: Für eine Platzierung in Einzel-, Staffel- und Mannschaftswettbewerben der U18 und U16.
Eine DLV-Bestennadel kann man in jedem Jahr nur einmal erhalten und zwar in der höchstmöglichen
Stufe. Ist also ein U18-Jugendlicher auch in der U20-Staffelliste vertreten, erhält er eine Silber-Nadel.
Hat er es gar bis in die U20-Einzelliste geschafft, erhält er die Gold-Nadel.
Ist ein Athlet in verschiedenen Dis
ziplinen in der DLV-Bestenliste vertreten, erhält er auch nur eine
Nadel und nicht für jeden Wettbewerb eine. (Quelle: Statistik-Handbuch des DLV)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Janosch Bieck im JAHRESRÜCKBLICK 2015 der BREMERVÖRDER ZEITUNG

JAHRESRÜCKBLICK 2015 der BREMERVÖRDER ZEITUNG: 
Drei Titel für Janosch Bieck
Bremervörde. Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter Janosch Bieck. Der Leichtathlet vom TSV Bremervörde gehört in seiner Alters-
klasse zu den besten Kugelstoßern in Niedersachsen. Er wird dreifacher Landesmeister. Bieck gewinnt in der Halle den U20-Titel
mit 15,89m sowie bei den Männern (14,33m) und wird außerdem Freiluft-Landesmeister der Jugend U20 (16,14m). Zudem ist er
Vizemeister (Freiluft / 14,64m) bei den Männern.
KURSIV = Ergänzung durch Sportwart Klaus Michalski
=> Seite 26 der Beilage “Der JAHRESRÜCKBLICK” (Bremervörder Zeitung vom 31.12.2015) (PDF - 175 KB)
=> Nur Text/Bild in der Beilage “Der JAHRESRÜCKBLICK” (Bremervörder Zeitung vom 31.12.2015) (JPG - 64 KB)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben  
Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung)
Zurück zur vorherigen Seite 
Zurück zur Startseite