.

Aktuelles aus der Abteilung (Januar bis Juni 2015)

Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung) / Zurück zur vorherigen Seite / Zurück zur Startseite
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Seite wurde zuletzt am 9.3.2015 aktualisiert.  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meldungen für die Cross-Serie “OSTE-CUP 2015” der LAV Zeven 
(km - 16.11.2014)
. Am 25. Januar 2015 fällt in Groß Meckelsen der Startschuss zum 1. Wertungslauf der Cross-Serie “OSTE-CUP”
der LAV Zeven. TSV-Mitglieder (nur Leichtathletikabteilung) finden Hinweise zur Meldung mit der Bitte um Beachtung hier als
PDF- und Word-Datei
Im Rahmen des Cups finden am 14. Februar 2015 in Selsingen-Granstedt die Kreis-Crossmeisterschaften des KLV Rotenburg
und am 15. März 2015 in Zeven die Bezirks-Crossmeisterschaften des NLV-Bezirks Lüneburg statt.
==> Alle Informationen zum Oste-Cup 2015  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte vormerken: Termin Mitgliederversammlung der Leichtathletikabteilung 
(km - 15.1.2015). Die Mitgliederversammlung (Jahresversammlung) der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde findet am
Freitag, 27. Februar 2015, um 19:00 Uhr im Boots- und Vereinshaus des TSV in der Gnattenbergstraße statt.
==> Einladung / Tagesordnung (Später - Jetzt hier)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Landestitel für Janosch Bieck im Kugelstoßen

janoschbieck2015b

(km - 18.1.2015). Besser als erwartet lief es bei den gemeinsamen Hallenmeisterschaften der Landes-
verbände von Niedersachsen und Bremen im Sportleistungszentrum Hannover für den Bremervörder
Janosch Bieck. Im Kugelstoßwettbewerb der männlichen Jugend U20 wuchtete er das sechs Kilo-
gramm schwere Gerät auf 15,89 Meter und wurde damit vor Malte Eilers vom TV Norden (14,49 Meter)
Landesmeister. Nach einer Schulterverletzung war für Janosch Bieck in den letzten Tagen vor den
Meisterschaften kein Training möglich, aber nach einem positiven Test am Vortag in der Bremervörder
Sporthalle entschied sich der 18-jährige für einen Start in Hannover. Dort reichten ihm dann nur zwei
gültige Versuche zum Titelgewinn.
=> Einen ausführlichen Bericht gibt es nach den Hallenmeisterschaften am nächsten Wochenende,
=> wo Janosch Bieck im Kugelstoßen der Männer starten wird.
=> Ergebnisliste Kugelstoßen (mU20)

<= Janosch Bieck Grossansicht

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zweiter Landestitel im Kugelstoßen innerhalb einer Woche für Janosch Bieck

janoschbieckhannoverhalle2014d

(km - 24.1.2015). Eine Woche nach dem Gewinn des Landestitels im Kugelstoßen der männl. Jugend
U20 bei den gemeinsamen Meisterschaften der Landesverbände von Niedersachsen und Bremen gelang
dem Bremervörder Janosch Bieck dieses jetzt auch in der nächsthöheren Altersklasse der Männer. In
der Ergebnisliste wird der 18-jährige mit nur einem gültigen Versuch von 14,33 Meter mit der 7,26 Kilo-
gramm schweren Kugel geführt, aber damit hatte der Vierte der Meldeliste mit dem knappen Vorsprung
von 10 Zentimetern am Ende die Nase vorn vor dem Zweitplatzierten Patrick Scherfose von der LG Weser-
bergland. Für das nächste Wochenende ist Janosch Bieck auch für das Kugelstoßen der U20 bei den
Norddeutschen Hallen-Meisterschaften in Berlin gemeldet, ob er allerdings dort an den Start geht, wird
sich erst kurzfristig entscheiden. => Aktuell vom 30. Januar: Janosch startet nicht in Berlin.
Einen ausführlichen Bericht von den beiden Landesmeisterschaften gibt es im Lauf der nächsten Woche.
=> Ergebnisliste Kugelstoßen (Männer) 

<=
Janosch Bieck Grossansicht / Foto: Jörg Großmann (2014)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kugelstoß-Gold im Doppelpack für Janosch Bieck
Zwei Landestitel innerhalb einer Woche für Bremervörder Leichtathleten

(km - 29.1.2015). Erfolgreich in die neue Leichtathletiksaison gestartet ist der Bremervörder U20-Jugendliche Janosch Bieck. Bei
den gemeinsamen Meisterschaften der Landesverbände aus Niedersachsen und Bremen in der Halle des Sportleistungszentrums
in Hannover gewann er innerhalb einer Woche die Landestitel im Kugelstoßen bei der männlichen Jugend U20 und bei den Männern.

JanoschBieck240115HannoverA

Janosch Bieck Grossansicht
Foto:
Manfred Scholz (2015)

Nach einer Schulterverletzung war für Janosch Bieck in den letzten Tagen vor den U20-Meisterschaften
kein Training möglich, aber nach einem positiven Test am Vortag in der Bremervörder Sporthalle ent-
schied sich der 18-jährige dann doch für einen Start in Hannover. Aufgrund der immer noch leichten
Schmerzen startet er dann auch ohne allzu große Erwartungen oder der Hoffnung auf Stöße jenseits
der 16-Meter-Marke in den Wettkampf. Nach eigenem Bekunden waren die Stöße zwar alle technisch
sauber, es fehlte aber die nötige Aggressivität und so wurden von ihm auch nur zwei Versuche als
„einigermaßen in Ordnung“ befunden und die weiteren Versuche bewusst ungültig gemacht. Im vierten
Versuch landete das sechs Kilogramm schwere Gerät bei 15,89 Meter, diese Weite reichte dann mit
einem Vorsprung von 1,40 Meter auf den Zweitplatzierten Malte Eilers vom TV Norden zum Titelgewinn
und damit wurde Janosch Bieck trotz der wahrlich nicht optimalen Voraussetzungen auch seiner
Favoritenrolle gerecht.
Deutlich besser sah es dann eine Woche später bei den Meisterschaften der Erwachsenen aus - zu-
mindest vorerst. Nach Abklingen der Schmerzen in der Schulter konnte im Vorfeld wieder trainiert
werden, die Kraftwerte stimmten, aber aufgrund der Vorgeschichte ging der jüngste Teilnehmer des
sechsköpfigen Starterfeldes auch hier ohne große Erwartungen und mit einer lockeren Einstellung in
den Wettkampf. Das Warmstoßen verlief mit Stößen zum Teil an die 15 Meter optimal und mit dem
euphorischen Gefühl, die eigene Bestleistung (14,39 Meter) mit der bei den Männern 7,26 Kilogramm
schweren Kugel weit zu übertreffen, startete Janosch Bieck dann auch in den Wettbewerb.

Aber hier wurde dann zu viel gewollt, die Stöße waren technisch schlecht und auch die "Coolness" vom Warmstoßen war irgendwie
verloren gegangen. Die Kraft konnte somit nicht zu 100 Prozent auf die Kugel übertragen werden und mit der dennoch zum Titelge-
winn reichenden Weite von 14,33 Meter im einzigen gültigen Versuch blieb Janosch Bieck im Endeffekt deutlich unter dem eigentlich
Möglichen. Zweiter wurde nur knapp geschlagen mit 14,23 Meter Patrick Scherfose von der LG Weserbergland.
=> Ergebnisliste Kugelstoßen (mU20) / Ergebnisliste Kugelstoßen (Männer)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Termin Mitgliederversammlung der Leichtathletikabteilung 
(km - 31.1.2015). Die Mitgliederversammlung (Jahresversammlung) der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde findet am
Freitag, 27. Februar 2015, um 19:00 Uhr im Boots- und Vereinshaus des TSV in der Gnattenbergstraße statt.
==> Einladung / Tagesordnung (PDF) 
==> Ankündigung der Mitgliederversammlung in der BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 20. Februar 2015 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Info von Sport- und Pressewart Klaus Michalski vom 10. Februar 2015
Vor allem die Leser der BREMERVÖRDER ZEITUNG (BZ) werden sich vielleicht fragen, warum der ausführliche Bericht von den
beiden Hallen-Landesmeisterschaften mit den Landestiteln von Janosch Bieck nicht in der BZ erschienen ist. Dieses hatte aller-
dings nicht ich, sondern einzig und allein die BZ zu vertreten, die vorschnell Informationen von meiner Home-Page kopiert und am
26. Januar in der BZ veröffentlicht hat. Siehe dazu meine E-Mail an die BZ, auf die es bisher keinerlei Reaktionen seitens der
Redaktion gab - also weder eine Antwort auf meine Mail noch eine weitere Berichterstattung über die Landesmeisterschaften in der
BZ. 
Meine E-Mail vom 30. Januar (Auszug):
Hallo *******,
wenn die BZ den jetzt ausführlichen Bericht von den beiden Hallen-Landesmeisterschaften mit den beiden Titelgewinnen von Janosch
Bieck noch verarbeiten möchte, könnt Ihr Euch den von meiner Home-Page abkopieren:
www.klau-mich.info/html/abteilung15a.html#2901
Mit kopieren hat die BZ ja offensichtlich keine Probleme, wie ich am Montag (26. Januar) feststellen durfte. Gemeint ist natürlich der
kurze Artikel über den ersten Landestitel von Janosch Bieck. Diese Aktion der BZ kam bei mir überhaupt nicht gut an, das soll mal
klar gesagt sein. Eine vorherige Kontaktaufnahme wäre da sicherlich geschickter gewesen. Natürlich habe ich nichts dagegen, wenn
die BZ etwas von meiner Seite kopiert, das ist ja auch so abgesprochen. Bei dem Montags-Artikel hat es sich allerdings nur um die
Kurzmeldung zum Titelgewinn für meine Seite gehandelt und auch das aktuelle Bild (aufgenommen am Vortag der U20-Meisterschaft
in der Bremervörder Sporthalle) war eigentlich nur für die HP und nicht für die Presse bestimmt. Und wenn dann der Hinweis unter
meiner Meldung zu finden ist, dass es nach der zweiten Landesmeisterschaften einen zusammenfassenden Bericht gibt, hätte man
vielleicht mal ein wenig das Denken anfangen sollen. Dieser Hinweis war dann auch unter der Kurzmeldung zum zweiten Landestitel
von Janosch eingestellt.
Nachdem ich nach der zweiten LM auch die detaillierten Infos von Janosch und ein aktuelles Bild von Manfred Scholz bekommen
hatte, habe ich gestern den ausführlichen Bericht verfasst.
Lange Rede, kurzer Sinn. Wenn Ihr den Bericht nutzen wollt, einige Hinweise/Vorgaben dazu……………..
Ziel erkannt?
Bis dann.
Gruß.
Klaus 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Drei Titel bei den Kreis-Crossmeisterschaften in Zeven für TSV-Leichtathleten
(km - 20.2.2015)
. Drei Kreistitel erkämpfte sich das sechsköpfige Aufgebot des TSV Bremervörde bei den Kreis-Crossmeister-
schaften in Zeven. Dabei gingen alle Titel an die Mini-Laufgruppe von Sportwart Klaus Michalski.

Zeven140215TSVLALaufgruppe2

Erfolgreiches TSV-Quartett:
Alida Jessen (von links), Hanna Burfeind,
Klaus Michalski, Eva Berger Grossansicht

Nachdem der Lauf auf der ursprünglichen Strecke in der Granstedter Heide aus or-
ganisatorischen Gründen abgesagt werden musste, hatte der ausrichtende TuS
Zeven im Waldgebiet AHE am nördlichen Stadtrand von Zeven kurzfristig eine Meisterschaftswürdige Ersatz-Crosstrecke aus dem Hut gezaubert. Und für diesen
„jungfräulichen“ und den meisten Teilnehmern unbekannten Parcours - hier fand noch
nie ein Crosslauf statt - gab es von den Aktiven als auch den Zuschauern am Ende
viel Lob für den TuS Zeven.
Kreismeister wurden vom TSV Bremervörde in ihren Altersklassen Alida Jessen
(Jugend W14), Eva Berger (Jugend U18) und Klaus Michalski (Senioren M65),
Vizemeisterin wurde Hanna Burfeind (Jugend U18).
Beim dritten Lauf des Oste-Cups am 1. März in Scheeßel hat Eva Berger jetzt gute
Chancen, nach ihren Klassensiegen in der Cup-Wertung in Groß Meckelsen und
Zeven die Serien-Wertung bei der weiblichen Jugend U18 mit der dann Idealpunkt-
zahl „3“ vorzeitig für sich zu entscheiden, da beim Oste-Cup bekanntlich nur drei der
vier Läufe in die Wertung kommen.

Sie muss also auch in Scheeßel einfach nur in ihrer Altersklasse schnellste Cup-Teilnehmerin werden SmilyNeu, obwohl da einige ihrer Mit-
streiterinnen vielleicht etwas dagegen haben könnten.
=> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer-/innen in der Übersicht gibt es hier
=> Pressebericht der BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 19. Februar (Von Michael Brinkmann)
=> Alle Infos zur Cross-Serie Oste-Cup 2015 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TSV-Leichtathleten: Abteilungsleiterposten bleibt weiterhin vakant
Janosch Bieck zum “Leichtathlet des Jahres 2014” ernannt

(km - 3.3.2015). Auch auf der in diesem Jahr wiederum nur mäßig besuchten Mitgliederversammlung (Jahresversammlung) der
Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde waren die ‘Ehrungen‘ und ‘Wahlen‘ die wohl am meisten im Fokus stehenden Tages-
ordnungspunkte (TOP). Nach den ersten bei einer solchen Veranstaltung üblichen TOP’s wies Marcus Ettel als Vertreter vom
Vorstand des Gesamtvereins in seinen Grußworten vor allem auf die derzeitige Situation im Gesamtverein hin und appellierte an alle
Anwesenden, die Ordentliche Mitgliederversammlung des Gesamtvereins am 6. März um 19:30 Uhr im Hotel Daub zu besuchen.
Wenn dort der Vorstand nicht komplett besetzt werden kann, ist der Fortbestand des TSV Bremervörde gefährdet und das kann nun
wirklich nicht im Sinne der TSV-Mitglieder sein.

Bremervoerde270215JanoschBieck3

Leichtathlet des Jahres:
Janosch Bieck Grossansicht 

Nach den Kurzberichten von Mario Pfeiffer (Obmann Deutsches Sportabzeichen) und Trainer Marcus
Bieck gab Sport- und Pressewart Klaus Michalski in seinem wie üblich etwas längerem „Kurzbericht“
neben einigen seinen Zuständigkeitsbereich betreffenden allgemeinen Hinweisen einen umfassenden
Überblick über die derzeitige Athletensituation in der Abteilung und die erzielten Leistungen im Wett-
kampfjahr 2014. Dazu wurde von ihm auch darauf hingewiesen, dass grundsätzlich alle aktuellen Infos
zur Leichtathletikabteilung auf seiner Home-Page www.klau-mich.info zu finden sind.
Im TOP ‘Ehrungen‘ übergab Sportwart Klaus Michalski dann als Erstes im Auftrag des TSV-Förder-
vereins Leichtathletik/Turnen eine Urkunde und die vom Verein ausgelobte Leistungsprämie an den
U20-Jugendlichen Janosch Bieck für seine in 2014 errungenen Meister- und Vizemeistertitel von der
Norddeutschen- bis zur Bezirksebene. Doch damit nicht genug der Ehre für Janosch Bieck, denn nach
einer dreijährigen weiblichen Vorherrschaft durch Svea Knoop (jetzt LG Hannover) wurde der Kugel-
stoßer und Speerwerfer zum “Leichtathlet des Jahres 2014“ ernannt und bekam von Klaus Michalski
den begehrten Wanderpokal und eine Ehrenurkunde überreicht.
Nach dem Kassen- und Kassenprüfungsbericht durch Kassenwartin Martina Hadeler wurde der Vor-
stand auf Antrag von Marcus Bieck einstimmig entlastet und auch bei dem dann folgenden TOP
‘Wahlen‘ blieben Überraschungen aus. Wie erwartet konnte der Posten Abteilungsleiterin/Abteilungs-
leiter auch in diesem Jahr nicht besetzt werden und bleibt damit weiterhin vakant, Carmen Schwerdt-
feger
wurde als stellvertretende Abteilungsleiterin und Schriftwartin durch Wiederwahl für weitere zwei
Jahre im Amt bestätigt.

Nach Bekanntgabe einiger Termine und weiterer allgemeinen Infos sowie einer Vorschau auf das Wettkampfjahr 2015 wurde die Ver-
sammlung um 20:20 Uhr geschlossen und es folgte ein gemütliches Beisammensein mit dem schon sehnsüchtig erwarteten und in-
zwischen obligatorischen Pizzaessen.
=> Protokoll der Mitgliederversammlung 
=> Eine Kurzfassung des Berichtes geht als Presseinformation an die BREMERVÖRDER ZEITUNG (BZ). Mitgeliefert wird das Foto
=> von Janosch Bieck.
=> Ein Hinweis dazu:
=> Eine Veröffentlichung der bewusst kurz gefassten Presseinformation in der BREMERVÖRDER ZEITUNG (BZ) ist nicht sicher,
=> da die BZ in der Regel nicht über Mitgliederversammlungen einzelner Abteilungen von Vereinen berichten kann.
=> Update vom 7. März 2015: Pressebericht der BREMERVÖRDER ZEITUNG (BZ) vom 7. März / Komplette Seite 22 der BZ 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 5. März 2015 (Von Klaus Michalski)
Eva Berger gewinnt vorzeitig Cross-Serie “Oste-Cup“
Bremervörder Leichtathletin holt ersten Cup-Sieg für den Nordkreis beim Crosslauf in Scheeßel / Schlechtes Wetter und
Grippewelle drücken Teilnehmerzahlen

BREMERVÖRDE.
Wenig Glück mit dem Wetter hatte am Sonntag der TV Scheeßel bei seinem “Cross am Helvesieker Berg“. Bis
auf die beiden letzten Läufe des Tages waren zum Teil kräftige Regenschauer und starker Wind die unangenehmen Begleiter beim
dritten Wertungslauf der von der LAV Zeven veranstalteten Cross-Serie “Oste-Cup“ im und um das Stadion „Waidmannsruh“ in
Scheeßel. Und auch die derzeit grassierende Grippewelle sorgte zusätzlich dafür, dass weniger Teilnehmer als vom Veranstalter

EvaBergerTSVBremervoerde220215Worpswede3

erhofft an den Start gingen.
Von den insgesamt 14 gemeldeten Cup-Teilnehmern aus dem Nordkreis stellten sich nur sechs - davon
fünf vom TSV Bremervörde - dem Starter, entsprechend gering war dann auch die „Ausbeute“ in der Cross-
lauf- und Serienwertung für die Nordkreisathleten. Die Bremervörderin Eva Berger (weibl. Jugend U18) -
auch nicht ganz topfit an den Start gegangen - konnte auf der 2470 Meter-Strecke dennoch die Gunst der
Stunde nutzen und als zweitschnellste Cup-Teilnehmerin zwei weitere Punkte für die Cupwertung „ein-
fahren“. Damit liegt die 15-jährige in der Serienwertung nach ihren Klassensiegen in Groß Meckelsen und
Zeven jetzt mit vier Punkten uneinholbar in Führung, da bekanntlich nur drei der vier Läufe des Cups in die
Wertung kommen. Vereinskameradin Hanna Burfeind (U18) wurde Dritte und hat damit beim letzten
Lauf in Zeven am 15. März beste Chancen auf die Silbermedaille in der Serienwertung.
Gleiches gilt auch für die Bremervörderin Alida Jessen (weibl. Jugend W14), die sich derzeit von Lauf zu
Lauf steigert, über ebenfalls 2470 Meter als Zweite ihrer Altersklasse ins Ziel kam und für Zeven auch die
Silbermedaille in der Serie im Visier hat.
Zweiter wurde in Scheeßel der Bremervörder Heinz Kück (Senioren M60) über 3140 Meter, einen dritten
Platz belegte Vereinskamerad Mario Pfeiffer (M45) auf der 9880 Meter- Distanz und über 1340 Meter

landete Theo Todisco vom MTV Hesedorf in der Altersklasse M11 auf dem sechsten Platz.
Keine Probleme mit den Teilnehmerzahlen wird der TuS Zeven beim Crosslauf „Um den Bahberg“ am 15. März haben, denn im
Rahmen des letzten Wertungslaufes im “Oste-Cup“ werden auch die Crossmeisterschaften des NLV-Bezirks Lüneburg ausgerichtet
und das dürfte sicherlich für einen ordentlichen Teilnehmerschub sorgen.

Foto oben: Eva Berger vom TSV Bremervörde - hier bei ihrem Klassensieg vor einer Woche beim Vorfrühlings-Crosslauf in Worps-
wede - gewinnt in Scheeßel vorzeitig den "Oste-Cup" der Altersklasse U18 Grossansicht (Foto: Matthias Lindner => www.laufeninworpswede.de)

=> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer-/innen in der Übersicht gibt es hier
=> Alle Infos zur Cross-Serie Oste-Cup 2015 
=> Update vom 7. März 2015: Pressebericht der BREMERVÖRDER ZEITUNG (BZ) vom 7. März / Komplette Seite 22 der BZ 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ehrung für Janosch Bieck auf dem KLV-Verbandstag 
(km - 7.3.2015). Auf dem Verbandstag des KLV Rotenburg in Selsingen wurde Janosch Bieck (männl. Jugend U20) vom TSV
Bremervörde für seine Top-30-Platzierungen in der DLV-Bestenliste 2014 durch den Deutschen Leichtathletik-Verband mit der DLV-
Bestennadel in Gold ausgezeichnet. Mehr zu den Leistungen von Janosch in 2014 und detaillierte Infos zu den DLV-Bestennadeln
findet man hier auf der Home-Page in einem Artikel vom 16. Dezember 2014.
Miniaturausgabe des Sparkassen-Pokals für Janosch Bieck 
Zur Aufwertung der Kreismeisterschaften (Einzel) der Jugend U18 und U20 vergibt der KLV Rotenburg seit Jahren die von der Spar-
kasse Rotenburg-Bremervörde gestifteten Wanderpokale an die Athleten (weiblich und männlich) mit der Punktbesten Einzelleistung.
Janosch bekam als Pokalgewinner des Vorjahres jetzt eine Miniaturausgabe des Wanderpokals als bleibende Erinnerung an den
Pokalgewinn überreicht.
=> Update vom 11. März 2015:
Verbandstag des KLV Rotenburg in Selsingen (Komplette Seite 17 der BREMERVÖRDER ZEITUNG
=> Update vom 11. März 2015: vom 11.3.2015)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TSV-Jahrbuch 2013/2014 doch mit Leichtathletik 
(km - 9.3.2015)
. Auf der Mitgliederversammlung der Leichtathletikabteilung wurde durch Sport- und Pressewart Klaus Michalski da-
rauf hingewiesen, dass die Abteilung für das TSV-Jahrbuch 2013/2014 aus verschiedenen Gründen keine Berichte abgegeben hat.

TSVJahrbuch20132014Titel

Es wurde aber auch die Möglichkeit angesprochen, dass eventuell Stephan Jeschke als Pressewart
des Hauptvereins einen Bericht für die Leichtathletikseiten im Jahrbuch verfassen könnte. Und so kam
es nun auch. In dem jetzt erschienenen Jahrbuch wird auf Seite 28 und 29 allerdings nur ausführlich
über Svea Knoop berichtet, die 2013 Deutsche Jugendmeisterin im Hochsprung wurde. Des Weiteren
wurden nur mehrere der auf der Home-Page des Hauptvereins unter Leichtathletikabteilung - Aktuelles
veröffentlichten Schlagzeilen aufgelistet. Alle zu diesen Schlagzeilen gehörenden Artikel findet man hier
auf der Home-Page in den insgesamt acht Rubriken “Aktuelles aus der Abteilung - 2013 und 2014“ - je-
weils immer drei Monate zusammengefasst.
Das neue TSV-Jahrbuch ist ab sofort gegen eine kleine Spende in der TSV-Geschäftsstelle erhältlich.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben  
Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung)
Zurück zur vorherigen Seite 
Zurück zur Startseite