.

Aktuelles aus der Abteilung (Januar bis März 2014)

Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung) / Zurück zur vorherigen Seite / Zurück zur Startseite
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Seite wurde zuletzt am 27.3.2014 aktualisiert.  
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meldungen für die Cross-Serie “OSTE-CUP 2014” der LAV Zeven 
(km - 1.1.2014). Am 19. Januar 2014 fällt in Groß Meckelsen der Startschuß zum 1. Wertungslauf der Cross-Serie “OSTE-CUP”
der LAV Zeven. TSV-Mitglieder (nur Leichtathletikabteilung) finden Hinweise zur Meldung mit der Bitte um Beachtung hier als
PDF- und Word-Datei
Aktuell vom 22.1.2014: Der 2. Lauf des “OSTE-CUP” wurde von Selsingen (Sportanlage “Im Sick”) nach Selsingen-Granstedt
(Trimm-Pfad) verlegt ! Die aktualisierte Ausschreibung und alle weiteren Infos zum “OSTE-CUP” finden Sie hier
Info zu den Kreis-Crossmeisterschaften:
Die Cross-Meisterschaften 2014 des KLV Rotenburg finden nicht im Rahmen einer der Cup-Veranstaltungen statt, sondern erst am
7. Dezember 2014 beim 3. Nikolauscross in Heeslingen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte vormerken: Termin Abteilungsmitgliederversammlung der Leichtathletikabteilung 
(km - 9.1.2014). Die Abteilungsmitgliederversammlung der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde findet am Freitag,
28. Februar 2014
, um 19:00 Uhr im Boots- und Vereinshaus des TSV in der Gnattenbergstraße statt.
==> Einladung / Tagesordnung (Später - jetzt hier) 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Speerwurf-Landestitel für Janosch Bieck (Update)
(km - 23.1.2014)
. Erfolgreich in die neue Leichtathletiksaison gestartet ist am Sonntag im emsländischen Meppen der Bremervörder
Janosch Bieck. Bei den gemeinsamen Winterwurf-Meisterschaften der Landesverbände aus Niedersachsen und Bremen sicherte er
sich im Speerwurfwettbewerb der männlichen Jugend U20 mit 52,72 Meter und einem knappen Vorsprung vor seinem stärksten Kon-
kurrenten Jan Walter vom SV Werder Bremen (52,59 Meter) den Landesmeistertitel.
Nach einem Fahrradunfall im Herbst des letzten Jahres mit einer dann mehrwöchigen Trainingspause konnte der Bremervörder im
Vorfeld der Meisterschaften nur mit Einschränkungen trainieren und so waren auch noch keine Top-Weiten mit dem in seiner neuen
Altersklasse jetzt 800 Gramm schweren Wurfgerät zu erwarten. Janosch startete dann erst einmal nach zweimaligem Überlaufen
der Abwurflinie mit ungültigen Versuchen in den Wettbewerb, wobei im Nachhinein betrachtet die Weiten in beiden Versuchen nach
Beobachtung von Außenstehenden wohl bereits besser waren als die spätere Siegesweite. Es folgten 49,77 Meter im dritten Durch-
gang, sein Bremer Mitstreiter Jan Walter übernahm dann aber postwendend mit einer deutlichen Steigerung auf 51,82 Meter die
Führung in der Konkurrenz. Janosch konnte im vierten Versuch erneut kontern und setzte sich mit dem besten Wurf des Tages über
52,72 Meter wieder an die Spitze des Feldes, die er bis zum Ende des Wettbewerbes auch nicht mehr abgab. Zwar gelang auch
dem Bremer im vierten Durchgang mit 52,59 Meter sein bester Versuch, damit blieb er aber knappe 13 Zentimeter hinter Janosch
zurück. Mit dem Gewinn des Landesmeistertitels war Janosch natürlich auch zufrieden, mit der erzielten Weite allerdings nicht, wie
der Bremervörder dann auch selbstkritisch anmerkte.
Bereits am nächsten Wochenende stehen für Janosch Bieck die nächsten Landesmeisterschaften an. Bei den Hallenmeisterschaften
im Sportleistungszentrum in Hannover startet er am Freitag eine Altersklasse höher im Kugelstoßen der Männer mit der 7,26 Kg
schweren Kugel, tags darauf wird es für ihn dann in seiner Altersklasse Jugend U20 etwas leichter werden, zumindest vom Kugelge-
wicht (6 Kg) her. 
==> Einen Bericht für die örtliche Presse gibt es voraussichtlich nach dem nächsten Wochenende (Zusammenfassung der beiden
==> Landesmeisterschaften) 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Janosch Bieck ist Landesvizemeister (Update) 
(km - 28.1.2014). Nach den Winterwurf-Landesmeisterschaften mit dem Titelgewinn im Speerwurf der männlichen Jugend U20
startete der Bremervörder Janosch Bieck am letzten Wochenende bei den Hallenmeisterschaften der Landesverbände aus Nieder-
sachsen und Bremen im Sportleistungszentrum in Hannover gleich zweimal im Kugelstoßen. Dort wurde der 17-jährige am Sonn-
abend bei der Jugend U20 mit der sechs Kilogramm schweren Kugel mit für ihn mäßigen 14,86 Meter Zweiter und damit Landesvize-
meister. Landesmeister wurde mit 15,79 Meter Torben Ziesing von der LG Eichsfeld.
Bereits am Freitag konnte Janosch sich im Kugelstoßwettbewerb der Männer mit der 1260 Gramm schwereren Kugel nicht
im Vorderfeld platzieren und belegte dort mit 13,44 Meter Rang Fünf.

janoschbieckhannover24250114lm2

Janosch Bieck Grossansicht
Foto: Jörg Großmann
www.joey-foto.de

So war Janosch am Freitag Abend bei den Männern mit der 7,26 Kg-Kugel und der
erreichten Weite auch nur halbwegs zufrieden - 14 Meter hätten es nach eigenem Be-
kunden schon sein sollen - der fünfte Platz war dann allerdings völlig unbefriedigend
für ihn. Aber vielleicht hatte Janosch, der ja in diesem Jahr erst in die U20-Klasse
aufgestiegen ist, da doch etwas zu hohe Erwartungen in sich gesetzt.
Gleiches gilt wohl auch für den Wettbewerb seiner eigenen Altersklasse, wo Platz
zwei und damit die Landesvizemeisterschaft eher ein schwacher Trost für den Bremer-
vörde war und der dabei mit den 14,86 Meter sein angestrebtes Ziel von 16 Metern
ziemlich deutlich verfehlt hatte.
Somit war Janosch dann nach eigener Aussage auch „einfach komplett unzufrieden“,
will aber auch nicht alles mit der langen Trainingspause nach dem Fahrradunfall im
Herbst letzten Jahres begründen. Voraussichtlich wird er jetzt nach dem augenblick-
lichen Stand der Dinge am nächsten Wochenende auch im Kugelstoßen der U20 bei
den Norddeutschen Hallenmeisterschaften in Hamburg starten, um mit Hilfe von Wett-

kämpfen wieder Wurf - und Stoßpraxis zu gewinnen und auch die in Hannover durchaus erkannten technischen Fehler auszumerzen.
=> Ergebnisse Kugelstoßen (Männer) 
=> Ergebnisse Kugelstoßen (männl. Jugend U20)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Abteilungsmitgliederversammlung der Leichtathletikabteilung 
(km - 7.2.2014). Die Abteilungsmitgliederversammlung der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde findet am Freitag,
28. Februar 2014
, um 19:00 Uhr im Boots- und Vereinshaus des TSV in der Gnattenbergstraße statt.
==> Einladung / Tagesordnung (PDF) 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sigrid Kölling und Hanna Burfeind gewinnen vorzeitig Cross-Serie "Oste-Cup"

(km - 23.2.2014). Bei idealen Laufbedingungen fand am Sonntag der vom TV Scheeßel veranstaltete "Crosslauf am Helvesieker
Berg" statt, der auch in diesem Jahr wieder der dritte Wertungslauf der vierteiligen Cross-Serie "Oste-Cup" der LAV Zeven war.

hannaburfeindsigridkoelling150214granstedt2a

Mit ihren Klassensiegen in Groß Meckelsen und Selsingen-Granstedt hatten die Bremer-
vörderinnen Sigrid Kölling (W45) und Hanna Burfeind (W15) die besten Voraussetz-
ungen, bereits in Scheeßel die Cup-Wertung vorzeitig für sich zu entscheiden. Beide
nutzten ihre Chance und liegen jetzt nach ihren erneuten Klassensiegen mit der Ideal-
punktzahl „3“ in ihren Altersklassen uneinholbar in Führung, da beim Oste-Cup nur die
drei besten Ergebnisse berücksichtigt werden. Damit können Sigrid und Hanna beim
letzten Serienlauf, dem Crosslauf „Um den Bahberg“ im Großen Holz bei Zeven am
Sonntag, 16. März, relativ entspannt an den Start gehen.
==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer/innen in der Übersicht finden Sie hier
==> Die Ergebnisliste aus Scheeßel und alle weiteren Infos zum Oste-Cup finden Sie hier  
<== Hanna Burfeind u. Sigrid Kölling Grossansicht

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mitgliederversammlung der TSV-Leichtathletikabteilung in Kürze

sveaknoopbremervoerde280214c

(km - 28.2.2014). Nichts Neues in Sachen Abteilungsleiter gibt es nach der heutigen Mitgliederver-
sammlung der Leichtathletikabteilung zu vermelden, denn nachdem es bei den Wahlen wieder
keinen Bewerber für dieses Ehrenamt gab, bleibt dieser wichtige Posten weiterhin unbesetzt.
In ihren Ämtern durch Wiederwahl bestätigt wurden Kassenwartin Martina Hadeler und Sport-
und Pressewart Klaus Michalski.
Svea Knoop machte das Triple perfekt, nachdem sie aufgrund ihrer Erfolge im Jahr 2013 zum
dritten Mal in Folge zur “Leichtathletin des Jahres” ernannt wurde.
Klaus Michalski überreichte in Vertretung des “Fördervereins Leichtathletik/Turnen” jeweils eine Ur-
kunde an Svea Knoop und Janosch Bieck (Foto, 237 KB) und dazu natürlich auch die vom Verein
für die verschiedenen Titelgewinne ausgelobten Leistungsprämien.

==> Protokoll der Abteilungsmitgliederversammlung 
==> Presseinformation vom 4. März 

<== “Leichtathletin des Jahres 2013”: Svea Knoop Grossansicht (170 KB)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Eine Veröffentlichung der nachfolgenden und bewusst auch kurz gefassten Presseinformation in der Bremervörder Zeitung
(BZ) ist nicht sicher, da die BZ in der Regel nicht über Mitgliederversammlungen einzelner Abteilungen von Vereinen berichten kann.

Presseinformation vom 4. März 2014 (Von Klaus Michalski)
TSV-Leichtathleten: Abteilungsleiterposten bleibt weiterhin unbesetzt
Hochspringerin Svea Knoop macht das Triple

BREMERVÖRDE. Auch bei der in diesem Jahr nur mäßig besuchten Mitgliederversammlung der Leichtathletikabteilung des TSV
Bremervörde waren wieder die Wahlen und Ehrungen die wohl am meisten im Fokus stehenden Tagesordnungspunkte. Nachdem es
dem Vorstand nicht gelang, für den inzwischen seit drei Jahren unbesetzten Posten einer Abteilungsleiterin beziehungsweise eines
Abteilungsleiters Interessenten zu finden und es auch aus der Versammlung weder Bewerber noch Vorschläge gab, bleibt dieser
wichtige Vorstandsposten weiterhin vakant. Keine Überraschungen gab es dagegen bei den turnusmäßigen Wahlen, bei denen
Martina Hadeler als Kassenwartin und Klaus Michalski als Sport- und Pressewart durch Wiederwahl für zwei weitere Jahre im Amt
bestätigt wurden.
Die Ehrungen wurden von Sport- und Pressewart Klaus Michalski vorgenommen, der als Erstes im Auftrag des TSV-Fördervereins
Leichtathletik/Turnen Urkunden und die vom Verein ausgelobten Leistungsprämien an Svea Knoop und Janosch Bieck für ihre in
2013 errungenen Meister- und Vizemeistertitel auf Bundes- und Landesebene überreichte.
Auch keine allzu große Überraschung war dann die Ernennung von Svea Knoop zur „Leichtathletin des Jahres 2013“. Die seit Januar
für den VfL Eintracht Hannover/LG Hannover startende Deutsche Jugendmeisterin 2013 im Hochsprung machte damit das Triple per-
fekt, denn sie konnte nunmehr bereits zum dritten Mal in Folge eine Ehrenurkunde und den begehrten Wanderpokal in Empfang
nehmen - ein Novum in der Geschichte der Leichtathletikabteilung.
Umfassende Informationen zur Leichtathletikabteilung findet man im Internet unter www.klau-mich.info
==> Mitgeliefert wurde das Bild von Svea Knoop aus dem vorstehenden Bericht.
==> Bericht der BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 8. März 2014 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Svea Knoop ist “Sportlerin des Jahres” beim TSV Bremervörde 

sveaknoopbremervoerde070314B

(km - 8.3.2014). Eine Woche nach der Mitgliederversammlung der TSV-Leichtathletikabteilung, wo Hoch-
springerin Svea Knoop zur “Leichtathletin des Jahres“ ernannt wurde, ging der Ehrungsmarathon für die
Deutsche U18-Jugendmeisterin 2013 in die nächste Runde.
Auf der Mitgliederversammlung des TSV Bremervörde (Gesamtverein) wurde Svea Knoop nach 2011 erneut
zur “Sportlerin des Jahres” gekürt und für ihre hervorragenden Leistungen im vergangenen Jahr mit einem
Pokal und einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

==> Bericht der BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 10. März 2014
==> Komplette Seite 14 der BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 10. März 2014

<== “Sportlerin des Jahres 2013“: Svea Knoop Grossansicht (411 KB)
 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ehrungen für TSV-Athleten auf dem Verbandstag des KLV Rotenburg 
(km - 22.3.2014). Auf dem Verbandstag des KLV Rotenburg in Elsdorf wurden vom TSV Bremervörde Svea Knoop (weibl. Jugend
U18) und Janosch Bieck (männl. Jugend U18) für ihre Top-30-Platzierungen in der DLV-Bestenliste 2013 durch den Deutschen
Leichtathletik-Verband mit der DLV-Bestennadel in Gold ausgezeichnet. Svea konnte allerdings in Elsdorf aufgrund einer Kadermaß-

janoschbieckelsdorf210314C

nahme nicht persönlich anwesend sein.
Mehr zu den Leistungen von Svea und Janosch in 2013 und detaillierte Infos zu den DLV-Besten-
nadeln findet man hier auf der Home-Page in einem Artikel vom 21. Dezember 2013.
Sparkassen-Pokal für Janosch Bieck 
Zur Aufwertung der Kreismeisterschaften (Einzel) der Jugend U18 und U20 vergibt der KLV Roten-
burg seit Jahren die von der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde gestifteten Wanderpokale an die Ath-
leten (weiblich und männlich) mit der Punktbesten Einzelleistung. Diese Leistung erbrachte bei den
Kreismeisterschaften 2013 in Sottrum Janosch Bieck mit 59,05 Meter im Speerwurf (697 Punkte),
der dafür wie bereits im Vorjahr erneut den Pokal in Empfang nehmen konnte. Sein Kugelstoßergeb-
nis in Sottrum von 16,02 Meter war übrigens auch nur ein Pünktchen (696) schlechter als die Punkte
beim Speerwurf. Zudem gab es für Janosch als Pokalgewinner des Vorjahres zusätzlich noch eine
Miniaturausgabe des Wanderpokals als bleibende Erinnerung an den Pokalgewinn.


.<== Janosch Bieck mit dem Wanderpokal Grossansicht (308 KB)

==> Verbandstag des KLV Rotenburg in Elsdorf (Berichte von der Home-Page des KLV vom 23. und 24.3.2014 als PDF-Datei)
==> Verbandstag des KLV Rotenburg in Elsdorf (BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 27. und 29.3.2014) 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Stadt Bremervörde ehrt Hochspringerin Svea Knoop 

bremervoerde270314urkundesvea3

(km - 27.3.2014). Bei der heutigen Sportlerehrung der Stadt Bremervörde wurde aus der Leichtathletikabtei-
lung des TSV Bremervörde Svea Knoop durch Bürgermeister Eduard Gummich für ihre herausragenden Leis-
tungen im Jahr 2013 geehrt und mit einer Ehrenurkunde der Stadt ausgezeichnet.
Die Deutsche Jugendmeisterin 2013 im Hochsprung wohnt bekanntlich im ‘LOTTO Sportinternat’ des Landes-
sportbund Niedersachsen in Hannover, besucht dort das ‘Gymnasium Wilhelm-Raabe-Schule’ und konnte da-
her bei der Feierstunde im Ratssaal leider nicht persönlich anwesend sein.
Ihre Urkunde nahm vertretungsweise Abteilungssport- und Pressewart Klaus Michalski in Empfang.

Berichterstattung über die Sportlerehrung:
==> Pressebericht des ANZEIGER AM SONNTAG (Vom 30.3.2014)  
==> Pressebericht der BREMERVÖRDER ZEITUNG (Vom 31.3.2014)
 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben  
Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung)
Zurück zur vorherigen Seite 
Zurück zur Startseite