.

Aktuelles aus der Abteilung (April bis Juni 2013)

Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung) / Zurück zur vorherigen Seite / Zurück zur Startseite
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Seite wurde zuletzt am 25.6.2013 aktualisiert.  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TSV-Lauftreff eingestellt
(km - 4.4.2013). Der Lauftreff des TSV Bremervörde wird bis auf weiteres eingestellt! Als Ersatz wird der Lauftreff des TSV Oerel-
Barchel empfohlen. Mehr dazu hier
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Janosch Bieck verbessert 17 Jahre alten Kugelstoß-Kreisrekord
Gelungener Start der Bremervörder Leichtathleten in die Freiluftsaison

(km/mb - 3.5.2013)
. Ein erfolgreicher Start in die Freiluftsaison gelang dem Bremervörder Janosch Bieck bei der traditionellen Bahn-
eröffnung des TSV Wehdel im Kreis Cuxhaven. Trotz kühler Temperaturen und einer sich beim Sprinttraining zugezogenen leichten
Zerrung wuchtete er im Wettbewerb der männlichen Jugend U18 das fünf Kilogramm schwere Gerät auf zu diesem Zeitpunkt nicht un-
bedingt erwartete 16,83 Meter und verbesserte damit seine bisherige aus der diesjährigen Hallensaison stammende Bestleistung um
51 Zentimeter. Diese Weite bedeutete gleichzeitig eine Verbesserung des seit 17 Jahren von Mark Schober (LAV Zeven) gehaltenen
Kreisrekordes um 17 Zentimeter.
Hochspringerin Svea Knoop (weibliche Jugend U18) konnte ihre Paradedisziplin trainingsbedingt nur aus einem deutlich verkürzten
Anlauf heraus absolvieren, übersprang damit aber die Höhe von 1,68 Meter recht souverän und scheiterte an der Folgehöhe von 1,71
Meter nur knapp. Trainer Marcus Bieck zeigte sich dennoch zufrieden, zumal die Witterungsbedingungen der letzten Wochen nicht
gerade ein optimales Techniktraining ermöglichten.
Ihre jüngere Schwester Xenia Knoop (weibliche Jugend U16 - W14) absolvierte ihren ersten Speerwurfwettkampf mit dem nach den
neuen Bestimmungen in dieser Altersklasse jetzt nur noch 500 Gramm „leichten“ Speer (bisher 600 Gramm) und belegte mit einer
Weite von 29,04 Meter den zweiten Platz. Hanna Burfeind gelang im Weitsprung in der gleichen Altersklasse endlich der erste Satz
über die Vier-Meter-Marke und konnte sich mit der persönlichen Bestleistung von 4,09 Meter im vorderen Feld ihrer Altersklasse
platzieren. 
==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer-/innen in der Übersicht gibt es hier 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Deutsches Sportabzeichen: Ansprechpartner und Abnahmetermine 2013 im TSV Bremervörde 
(km - 15.5./4.6.2013)
. Nachdem Mario Pfeiffer dankenswerterweise die im TSV Bremervörde seit Anfang 2013 vakante Funktion des
Obmann Deutsches Sportabzeichen übernommen hat, wurden jetzt auch die Abnahmetermine für Leichtathletik, Schwimmen und
Radfahren festgelegt.
==> Alle Infos dazu (Ansprechpartner und Abnahmetermine) finden Sie hier  
==> Siehe auch Artikel in der BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 4. Juni 2013 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aus verschiedenen Gründen etwas verspätet:
Svea Knoop springt Bestleistung mit Kreisrekord und erfüllt WM-Norm
Bremervörder Hochspringerin gewinnt in Zeven und Garbsen / Doppelsieg auch für Janosch Bieck im Kugelstoßen

(km - 27.5.2013). In ausgezeichneter Form präsentierten sich die Bremervörder Svea Knoop und Janosch Bieck am Pfingstwochen-
ende beim 32. Nationalen Pfingstsportfest in Zeven und beim 14. FHDW Springer-Meeting in Garbsen. Die beiden derzeitigen Aus-
hängeschilder der TSV-Leichtathletikabteilung standen dabei in vier Wettbewerben auch vier Mal auf der obersten Stufe des Siegerpo-
destes. Herausragend dabei die Leistung der U18-Jugendlichen Svea Knoop, die mit übersprungenen 1,78 Meter neben einer neuen
persönlichen Bestleistung einen neuen Kreisrekord aufstellte. Dieser wurde bei der Jugend U18 (der früheren B-Jugend) seit 1991 mit
1,75 Meter von Kirsten Bolm vom TV Scheeßel gehalten. Zudem erfüllte sie auch die vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV)
festgelegte Norm (1,78 Meter) für die diesjährige U18-Weltmeisterschaft in Donetsk/Ukraine.
Ihren ersten Hochsprungstart absolvierte Svea Knoop am Pfingstsonnabend bei wenig leistungsfördernden Witterungsbedingungen in
Zeven. Nach nur fünf Sprüngen stand sie mit gemeisterten 1,70 Meter bereits als Siegerin fest und verzichtete im Hinblick auf den
Wettkampf am Pfingstsonntag in Garbsen auf weitere Versuche.
Das Springer-Meeting in Garbsen ist ein Einladungswettkampf und war vom DLV als Test-Wettkampf für den Hochsprung-Nachwuchs
deklariert. Hier stand Svea Knoop bei deutlich besseren Bedingungen als am Vortag in Zeven nach den im zweiten Versuch über-
sprungenen 1,78 Meter und den jeweils drei Fehlversuchen der beiden sich noch mit im Wettbewerb befindenden Mitstreiterinnen auch
hier als U18-Siegerin fest, die 1,80 Meter waren an diesem Tag dann noch etwas zu hoch für die junge Bremervörderin. Damit hat Svea
Knoop aber zumindest einen kleinen Schritt in Richtung Ukraine gemacht, entscheidend für eine Nominierung für die U18-Weltmeister-
schaft ist allerdings die U18-Gala am 22. Juni in Schweinfurt, danach werden von DLV endgültig zwei Athletinnen für die Weltmeister-
schaft nominiert.
Vereinskollege Janosch Bieck startete in Zeven an beiden Wettkampftagen im Kugelstoßen der Altersklasse U18. Am Sonnabend
hatte der Bremervörder noch mit Regen und damit einem recht rutschigen Kugelstoßring zu kämpfen, mit 16,26 Meter konnte er aber
den Wettbewerb mit deutlichen Vorsprung für sich entscheiden. Gleiches gelang Janosch Bieck dann auch am Sonntag, wo er bei
besseren Bedingungen mit einer Weite von 16,74 Metern dicht an seine persönliche Bestleistung von 16,83 Meter heran kam und die
Konkurrenz damit erneut chancenlos war.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Janosch Bieck wird erneut Landesvizemeister 
Persönliche Bestleistung und Kreisrekord im Kugelstoßen der Altersklasse U20
 
(km - 12.6.2013). Nach mehreren verregneten Bezirks- und Landesmeisterschaften bei zudem niedrigen Temperaturen hatte der
Wettergott am vergangenen Wochenende endlich ein Einsehen mit den Leichtathleten. So konnten bei den gemeinsamen Meister-
schaften der Landesverbände aus Niedersachsen und Bremen die Aktiven der Jugendklassen U20 und U16 dann auch an beiden
Tagen ihre Wettkämpfe in Winsen/Luhe bei idealem Leichtathletikwetter absolvieren.

JanoschBieck040613A

Janosch Bieck Grossansicht

Nachdem das Hochsprungduo Svea Knoop und Annalena Merkouris krankheits- beziehungsweise ver-
letzungsbedingt passen musste, war Janosch Bieck in Winsen der einzige Teilnehmer aus den Reihen
des TSV Bremervörde. Der 17-jährige U18-Jugendliche startete dort eine Altersklasse höher im Kugel-
stoßen der Jugend U20 und wurde wie bereits schon bei den Hallenlandesmeisterschaften im Januar als
Jüngster des gesamten Teilnehmerfeldes erneut Landesvizemeister.
Mit der in dieser Altersklasse sechs Kilogramm schweren Kugel steigerte sich Janosch Bieck im Ver-
gleich zum Winter um 65 Zentimeter auf 15,37 Meter und musste sich damit nur dem NLV-Kaderathleten
Tobias Trenker von Hannover 96 geschlagen geben. Bei den beiden Athleten sah es bis zum dritten der
sechs Durchgänge nach einem Duell auf Augenhöhe aus, dann aber gelang dem Konkurrenten aus der
Landeshauptstadt der erste 16-Meter-Stoß, den Janosch Bieck im weiteren Wettkampfverlauf dann nicht
mehr kontern konnte. Damit sicherte er sich aber verdient mit deutlichem Vorsprung vor dem drittplatz-
ierten Lukas Deserno von der LG Göttingen (14,61 Meter) den zweiten Platz und damit die Landesvize-
meisterschaft.
Neben einer neuen persönlichen Bestleistung bedeutete die Weite von 15,37 Meter für Janosch Bieck
gleichzeitig eine Verbesserung des seit 15 Jahren von Mark Schober (LAV Zeven) gehaltenen U20-Kreis-
rekordes um knappe fünf Zentimeter. Damit verlor der Zevener nach dem U18-Kreisrekord im Kugelstoßen

innerhalb von nur sechs Wochen bereits seinen zweiten Kreisrekord an den jungen Bremervörder.
Hinweis: Die Bremervörder Zeitung bekommt zusammen mit der Presseinformation ein “Kugelstoß-Bild” von Janosch.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Neue Mail-Adresse von Marcus Bieck 
(km - 24.6.2013)
. Vereinssportlehrer und Trainer Marcus Bieck hat eine neue Mail-Adresse: marcus.bieck@web.de
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Keine Teilnahme von Svea Knoop an der U18-WM 
(km - 25.6.2013)
. Für die Bremervörder Hochspringerin Svea Knoop ist der Zug zur U18-WM in Donetsk (Ukraine) abgefahren. Nach
einer Sitzung des Bundesausschusses Leistungssport hat der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) für den Hochsprung heute
Anne Klebsch von der TG Ötigheim und Sophie Frank vom FV HmM Arnstadt nominiert. Dieses hatte sich allerdings schon nach
der Jugend-Gala in Schweinfurt am letzten Sonnabend abgezeichnet. Dort galten alle U18-Wettbewerbe als DLV-Ausscheidungs-
wettkämpfe. Nach ihrem vierten Platz in Schweinfurt mit nur übersprungenen 1,72 Meter - hier spielte wohl auch noch die längere
krankheitsbedingte Trainingspause kurz vor den Landesmeisterschaften in Winsen eine nicht unerhebliche Rolle - konnte Svea
Knoop auch die am 19. Mai beim Springer-Meeting in Garbsen erfüllte WM-Norm von 1,78 Meter nicht mehr helfen. Neben der in
Schweinfurt Erstplatzierten Anne Klebsch (1,78 Meter) hatte auch Sophie Frank bereits Ende Mai in Eppingen die 1,78 Meter ge-
meistert. In Schweinfurt übersprang Sophie Frank zwar nur 1,75 Meter, wurde damit aber Zweite und das war dann eben auch aus-
schlaggebend für ihre WM-Nominierung. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben  
Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung)
Zurück zur vorherigen Seite 
Zurück zur Startseite