.

Aktuelles aus der Abteilung (Januar bis März 2013)

Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung) / Zurück zur vorherigen Seite / Zurück zur Startseite
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Seite wurde zuletzt am 22.3.2013 aktualisiert.  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meldungen für die Cross-Serie “OSTE-CUP 2013” der LAV Zeven 
(km - 1.1.2013)
. Am 20. Januar 2013 fällt in Groß Meckelsen der Startschuß zum 1. Wertungslauf der Cross-Serie “OSTE-CUP”
der LAV Zeven. TSV-Mitglieder (nur Leichtathletikabteilung und Lauftreff) finden Hinweise zur Meldung mit der Bitte um Beachtung
hier als PDF- und Word-Datei

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte vormerken: Termin Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung 
(km - 1.1.2013).
Die Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde findet am Freitag, 22. Februar 2013,
um 19:00 Uhr im Boots- und Vereinshaus des TSV in der Gnattenbergstraße statt.
==> Einladung u. Tagesordnung (später - jetzt hier) 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TSV-Leichtathleten im Jahresrückblick 2012
(km - 1.1.2013). Im Jahresrückblick 2012 (Beilage der BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 31. Dezember 2012) sind auch Leichtath-
leten des TSV Bremervörde zu finden.
==> Zum Jahresrückblick (Auszug) 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Landestitel für Svea Knoop im Hochsprung und Janosch Bieck im Kugelstoßen 

SveaKnoop2012Homepage JanoschBieck2012Homepage

(km - 19./20.1.2013). Erfolgreich in die neue Leichtathletiksaison gestartet sind an
diesem Wochenende die Bremervörder Svea Knoop und Janosch Bieck. Bei den ge-
meinsamen Meisterschaften der Landesverbände von Niedersachsen und Bremen in der
Halle des Sportleistungszentrums in Hannover gewann Janosch am Sonnabend mit
16,32 Meter den Kugelstoßwettbewerb der männlichen Jugend U18 und mit dieser im
vierten Versuch erzielten Weite verbesserte er seine Freiluftbestleistung aus dem Vor-
jahr um 72 Zentimeter. Zweiter wurde mit 14,80 Meter Malte Eilers vom TV Norden.
 
Am Sonntag startete Svea im Hochsprung der weiblichen Jugend U18 und wurde mit
übersprungenen 1,73 Meter Landesmeisterin vor Verena Schmitz (1,70 Meter) von der
LG Papenburg/Aschendorf, der norddeutschen Meisterin des Vorjahres.

==> Presseinformation vom 24. Januar 
==> Ergebnisliste Kugelstoß mJgd U18 / Ergebnisliste Hochsprung wJgd U18
/ Gesamtergebnisliste 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lasse Hohmeyer startet erfolgreich in den “Oste-Cup”
 
(km - 21.1.2013). Am letzten Sonntag fand mit dem Crosslauf des VfL Sittensen in Groß Meckelsen der erste Wertungslauf der von
der LAV Zeven veranstalteten vierteiligen Crosslauf-Serie “Oste-Cup” statt. Bei der inzwischen 10. Auflage des Cups war die Leichtath-

LasseHohmeyerWinsen130113ZielHP

Lasse Hohmeyer, hier
bei der Cross-BM in
Winsen/Luhe Grossansicht

letikabteilung des TSV Bremervörde mit zwei Aktiven vertreten, die gleich zum ersten Lauf des Tages
über 4200 Meter an den Start gehen mussten. Lasse Hohmeyer wurde in 14:39 Minuten Gesamtzweiter
und Erster seiner Altersklasse Jugend U18, sein gesundheitlich immer noch leicht angeschlagener Trai-
ningspartner Nils Hannes Klotz belegte bei der Jugend U20 in 15:47 Minuten Platz Zwei.
Lasse Hohmeyer bestätigte in Groß Meckelsen damit seine derzeit gute Form und hat jetzt zudem gute
Chancen auf eine erfolgreiche “Titelverteidigung” in der Cup-Wertung. Der Mittelfeldspieler aus der U19-
Landesligamannschaft des Bremervörder SC ist inzwischen im zweiten Jahr auch in der Leichtathletik
aktiv und vor allem in der fussballarmen Zeit werden dann Training und Wettkampfteilnahmen intensi-
viert. So startete der 16-jährige vor Wochenfrist in Winsen/Luhe auch bei den Crossmeisterschaften
des NLV-Bezirks Lüneburg und belegte dort bei der U18 über die 3000m-Distanz nach seinem bekannt
starken Endspurt mit einem hauchdünnen Vorsprung in 10:22 Minuten den ausgezeichneten vierten
Platz unter 20 Teilnehmern.
Zweiter Wertungslauf des “Oste-Cup” ist am 2. Februar der Crosslauf auf dem Sportgelände “Im Sick” in
Selsingen. Alle Infos dazu gibt es hier 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Presseinformation vom 24. Januar 2013
(Von Klaus Michalski)
Landestitel für Svea Knoop und Janosch Bieck
Bremervörder Leichtathleten starten erfolgreich in das Jubiläumsjahr des TSV

Bremervörde.
In ausgezeichneter Form präsentierten sich die Bremervörder Leichtathleten Svea Knoop und Janosch Bieck am letzten
Wochenende bei den gemeinsamen Meisterschaften der Landesverbände aus Niedersachsen und Bremen in der Halle des Sportleist-
ungszentrum (SLZ) Hannnover. In den Altersklassen der weiblichen beziehungsweise männlichen U18-Jugend gewann Svea Knoop
mit gemeisterten 1,73 Meter den Hochsprung, Janosch Bieck gelang mit neuer Bestleistung von 16,32 Meter gleiches im Kugel-
stoßen. Damit holte das Duo die beiden ersten Landestitel der neuen Saison im Jubiläumsjahr des TSV nach Bremervörde.
Nachdem für Janosch Bieck das Jahr 2012 verletzungsbedingt nicht gerade optimal verlaufen war, konnte der 16-jährige jetzt in der
Landeshauptstadt die ersten Früchte des Wintertrainings ernten. Auch wenn die Paradedisziplin des jungen Bremervörders eigentlich
der Speerwurf ist, zeigte er am letzten Sonnabend in technischer Hinsicht wieder einmal sehr deutlich, dass ihm vor allem im Winter
das Kugelstoßen durchaus Perspektiven eröffnet. Mit einem deutlichen Vorsprung auf den zweitplatzierten Malte Eilers vom TV Norden
(14,80 Meter) und somit einer Verbesserung seiner persönlichen Freiluft-Bestleistung um 72 Zentimeter sicherte sich Janosch Bieck
mit der fünf Kilogramm schweren Kugel souverän den Landestitel. Die Siegesweite von 16,32 Meter erzielte er dabei im vierten Ver-
such, wobei aber auch alle anderen Stöße zum Titelgewinn gereicht hätten.
Als eine Überraschung konnte man ohne Frage den Titelgewinn von Svea Knoop im Hochsprung bezeichnen. Nachdem die 15-jährige
Gymnasiastin seit dem Sommer verletzungs- und krankheitsbedingt lediglich nur etwa fünf Wochen gezielt trainieren konnte, präsen-
tierte sie sich am Sonntag in einer relativ bestechenden Form, die nicht nur ihren Trainer Marcus Bieck, sondern auch sie selber in
Erstaunen versetzte. Nachdem eine kurzfristig anberaumte Trainingseinheit vor Wochenfrist an gleicher Stelle in Bezug auf die Meister-
schaft nicht unbedingt für Zuversicht bei Svea Knoop sorgte, zeigte sich aber wieder einmal, dass Training und Wettkampf doch nicht
miteinander zu vergleichen sind. Die Bremervörderin stieg bei 1,51 Meter in den Wettkampf ein und überquerte bis zur Siegeshöhe von
1,73 Meter alle folgenden Höhen jeweils im ersten Versuch. Dabei kam es ab der Höhe von 1,67 Meter wie schon so oft in der Ver-
gangenheit wieder zu einem Zweikampf mit Kaderkollegin und Dauerkonkurrentin Verena Schmitz von der LG Papenburg/Aschendorf,
der norddeutschen Meisterin des Vorjahres. Am Sonntag war dann aber für die Emsländerin bei 1,70 Meter und damit als zweitplatz-
ierte das Ende der Fahnenstange erreicht. Svea Knoop versuchte anschließend noch einen Sprung über 1,75 Meter, musste aber er-
kennen, dass solche Höhen wohl erst wieder mit konzentrierterem Training zu überwinden sind.
Deutlich schwerer dürfte es bereits am nächsten Wochenende für Svea Knoop und Janosch Bieck werden, wo die Teilnahme an der
nächsten Hallenlandesmeisterschaft geplant ist. Dann starten beide Bremervörder eine Altersklasse höher bei der Jugend U20 und
hier wird Janosch Bieck in der Halle des SLZ seinen ersten Wettkampf mit der bei der U20 dann sechs Kilogramm schweren Kugel
bestreiten müssen.
==> Ergebnisliste Kugelstoß mJgd U18 / Ergebnisliste Hochsprung wJgd U18
/ Gesamtergebnisliste 
==> Verlinkte Bilder: Svea Knoop (Von Manfred Scholz) / Janosch Bieck (Von Marcus Bieck) .
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
NLV+BLV-Hallenlandesmeisterschaften in Hannover:
Janosch Bieck ist Vizemeister im Kugelstoßen der Jugend U20 / Svea Knoop wird Dritte im Hochsprung

JanoschBieckHannover260113A2

Janosch Bieck Grossansicht
(Foto: Manfred Scholz)

(km - 26./27.1.). Nach seinem Erfolg bei den NLV+BLV-Hallenlandesmeisterschaften am letzten
Wochenende mit dem Titelgewinn im Kugelstoßen der männlichen Jugend U18 startete der 16-
jährige Bremervörder Janosch Bieck heute in der gleichen Disziplin bei den Meisterschaften der
nächsthöheren Altersklasse Jugend U20. Für den jüngsten im Teilnehmerfeld war es zudem der
erste Wettkampf überhaupt mit der in dieser Altersklasse sechs Kilogramm schweren Kugel.
Mit 14,72 Meter wurde Janosch Bieck Vizelandesmeister hinter dem favorisierten Tobias Trenker
von Hannover 96, dessen Kugel bei seinem besten Versuch bei 15,62 Meter landete.
Am Sonntag startete auch Svea Knoop in der nächsthöheren Altersklasse der Jugend U20 und
landete dort mit übersprungenen 1,67 Meter auf dem dritten Platz. Zweite wurde mit der gleichen
Höhe Anne Peters vom TV Norden, die diese Höhe im zweiten Versuch übersprang, während Svea
drei Versuche benötigte. Landesmeisterin wurde mit 1,75 Meter erwartungsgemäß Imke Onnen
von der LG Hannover.
==> Presseinformation vom 6. Februar
==> Ergebnisliste Kugelstoß mJgd U20 / Ergebnisliste Hochsprung wJgd U20 /
==> Gesamtergebnisliste 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Termin Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung

(km - 28.1.2013). Die Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung findet am Freitag, 22. Februar, um 19:00 Uhr im Boots- und
Vereinshaus des TSV in der Gnattenbergstraße statt.
==> Einladung u. Tagesordnung: Word / PDF  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 6. Februar 2013
(Von Klaus Michalski) 
Silber und Bronze für Janosch Bieck und Svea Knoop bei den U20-Landesmeisterschaften
Bremervörde
. Eine Woche nach ihren U18-Titelgewinnen bei den gemeinsamen Hallenmeisterschaften der Landesverbände von
Niedersachsen und Bremen im Sportleistungszentrum Hannover starteten die Bremervörder Svea Knoop und Janosch Bieck jetzt an
gleicher Stelle bei den Meisterschaften der nächsthöheren Altersklasse U20. Janosch Bieck wurde im Kugelstoßen mit 14,72 Meter
Zweiter, Svea Knoop im Hochsprung mit übersprungenen 1,67 Meter Dritte.
Der 16-jährige Janosch Bieck musste sich dabei nicht nur mit den bis zu drei Jahre älteren Mitstreitern auseinander setzen, auch die
Kugel ist mit sechs Kilogramm im Gegensatz zu dem Stoßgerät in seiner eigenen Altersklasse ein Kilogramm schwerer. Dabei lag
der jüngste im Starterfeld bei seinem ersten Wettkampf in dieser Klasse mit jedem seiner fünf gültigen Versuche während des ge-
samten Wettkampfes immer klar auf dem zweiten Platz, die 14,72 Meter erzielte der Bremervörder dabei im letzten Versuch. Landes-
meister wurde mit 15,62 Meter der favorisierte Tobias Trenker von Hannover 96, der aus dem Vorjahr eine Freiluft-Bestleistung von
16,54 Meter zu Buche stehen hat.
Ziemlich unzufrieden war Svea Knoop mit ihrem dritten Platz und den übersprungenen 1,67 Metern im Hochsprung. Ab der Einstiegs-
höhe von 1,55 Meter lag die 15-jährige bis einschließlich 1,64 Meter ohne einen einzigen Fehlversuch klar auf dem zweiten Platz, die
1,67 Meter meisterte sie dann aber erst im dritten Versuch. Auch für Anne Peters vom TV Norden war bei 1,67 Meter der Wettkampf
beendet, sie übersprang diese Höhe aber bereits im zweiten Versuch und verwies dadurch Svea Knoop höhengleich auf den dritten
Platz. Landesmeisterin wurde erwartungsgemäß, wenn auch mit für sie ebenfalls mäßigen 1,75 Metern, die drei Jahre ältere Imke
Onnen von der LG Hannover. Imke Onnen ist die jüngere Schwester des bekannten Hochspringers und mehrfachen Deutschen Meisters
Eike Onnen, sie wird in den Bestenlisten des Vorjahres mit einer Bestleistung von 1,82 Meter geführt. Mutter der beiden ist übrigens
die NLV-Landestrainerin Astrid Fredebold-Onnen. 
==> Ergebnisliste Kugelstoß mJgd U20 / Ergebnisliste Hochsprung wJgd U20 / Gesamtergebnisliste 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Halbzeit bei der Crosslauf-Serie “Oste-Cup”
Lasse Hohmeyer vom TSV Bremervörde festigt nach Klassensieg in Selsingen Führung in der Serienwertung

(km - 6.2.2013). Keine Veränderungen im Gesamtklassement der Crosslauf-Serie "Oste-Cup" gab es am letzten Sonnabend beim
zweiten Wertungslauf in Selsingen für die Bremervörder Teilnehmer. Lasse Hohmeyer wurde wie bereits beim ersten Lauf in Groß
Meckelsen über 3300 Meter Gesamtzweiter und erster bei der männlichen Jugend U18, Trainingspartner Nils Hannes Klotz bleibt als
Zweiter bei der Jugend U20 auch in der Serie weiterhin auf dem Silberrang.
Da nur drei der vier Läufe in die Wertung einfließen, kann

LasseHohmeyerNilsHannesKlotzSelsingen020213C

Lasse Hohmeyer und Nils
Hannes Klotz (von links) Grossansicht 

Lasse Hohmeyer schon beim nächsten Lauf am Helvesieker Berg in Scheeßel am 17. Februar
endgültig den "Sack zumachen".
Bereits zum zweiten Mal veranstaltet der MTSV Selsingen seinen Crosslauf nicht mehr in der
Granstedter Heide, sondern auf dem Gelände der Sportanlage “Im Sick”. Witterungsbedingt
musste die Streckenführung gegenüber dem Vorjahr noch kurzfristig geändert werden, so dass
auch Vergleiche mit den Laufzeiten des vergangenen Jahres nicht mehr möglich waren.
Die beiden Bremervörder Jugendlichen starteten wieder im ersten Lauf des Tages, der die Teil-
nehmer jetzt über Betreuer- und Zuschauerfreundliche drei Runden von jeweils 1100 Meter über
und um die Sportanlage “Im Sick” führte. Lasse Hohmeyer setzte sich sofort nach dem Start-
schuss an die Spitze des 28-köpfigen Feldes, musste dann allerdings nach dem flotten Beginn
in der zweiten Runde Janis Mörk (U20) vom TV Lilienthal vorbeilassen. Der Bremervörder hatte
aber als Gesamtzweiter und Sieger der U18 am Ende nach 11:57 Minuten einen beruhigenden
Vorsprung von 17 Sekunden auf Quintus Meyer von der LAV Zeven, der damit Gesamtdritter und

zweiter der U18 wurde. Knapp dahinter war dann nach 12:20 Minuten als zweiter U20er auch Nils Hannes Klotz im Ziel, dass sich
jetzt nicht wie im Vorjahr auf, sondern neben der Kunststoffbahn befand.
Seinen ersten Crosslauf überhaupt absolvierte in Selsingen der achtjährige Bremervörder Theo Todisco. Er startete ausserhalb der
Serienwertung in der Altersklasse männliche Kinder U10-M9 über 650 Meter, ging das Rennen aufgrund der noch fehlenden Erfahrung
aber etwas zu schnell an und belegte am Ende nach 2:47 Minuten den guten dritten Platz in seiner Altersklasse.
Der dritte Wertungslauf am Sonntag, 17. Februar, am Helvesieker Berg in Scheeßel wird für die Teilnehmer aus den Vereinen des
Kreisleichtathletikverbandes Rotenburg gleichzeitig auch als Kreis-Crossmeisterschaft gewertet. Alle Infos dazu hier 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bremervörder Zeitung vom 15. Februar 2013
BZ-Serie: Sport vor 25 Jahren (10. bis 23. Februar 1988)
Zwei Landestitel für Bremervörder Crossläuferinnen / Siege für Antje Siems und die Mannschaft

Leichtathletik (rkl). Bei den niedersächsischen Crossmeisterschaften in Osterode gibt es einen Doppelsieg für den TSV Bremervörde:
Antje Siems siegt bei der weiblichen Jugend A vor Katrin Mohrmann. Auch der Mannschaftstitel geht an die Bremervörderinnen, bei
denen Katja Kowald (11.) und Brigitte Schröder (28.) mit in die Wertung kommen. Bei der männlichen Jugend B wird Rainer Huth
Landesvizemeister. 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 20. Februar 2013 (Von Klaus Michalski)
Zwei Kreistitel für Bremervörder Leichtathleten beim Cross in Scheeßel
Lasse Hohmeyer gewinnt vorzeitig Cross-Serie "Oste-Cup" - Auch Luca Todisco am Helvesieker Berg erfolgreich

Bremervörde
. Bei guten Laufbedingungen fand am Sonntag der vom TV Scheeßel veranstaltete "Crosslauf am Helvesieker Berg"
statt, der zugleich der dritte Wertungslauf der vierteiligen Cross-Serie "Oste-Cup" der LAV Zeven war. Dazu ermittelte im Rahmen
dieser Veranstaltung auch der Kreis-Leichtathletikverband Rotenburg in allen Altersklassen seine diesjährigen Meister im Crosslauf.
Der TSV Bremervörde sicherte sich durch Lasse Hohmeyer und Luca Todisco zwei Klassensiege und damit auch die Kreistitel, Hoh-
meyer konnte nach seinen beiden ersten Plätzen in Groß Meckelsen und Selsingen jetzt in Scheeßel bei der männlichen Jugend U18
auch den vorzeitigen Seriensieg für sich verbuchen, da für die Cup-Wertung nur die Teilnahme an drei Läufen erforderlich ist.

LucaTodiscoScheessel170213C

Luca Todisco Grossansicht

Der erste Lauf des Tages über 3140 Meter führte die Aktiven von der Jugend U18 bis zu den Senioren
nach einer kleinen "Warmlaufrunde" auf dem Sportplatzgelände auf einen gegenüber den Vorjahren ge-
änderten leicht hügeligen Kurs zwischen dem Stadion Waidmannsruh und der Wümme. Der Bremer-
vörder Lasse Hohmeyer war wie bei den bisherigen Läufen von Beginn an in der Spitzengruppe zu finden
und überlief nach 11:01 Minuten als Sieger der Altersklasse U18 und damit auch als Kreismeister die
Ziellinie. Nach seinen Siegen in den ersten beiden Wertungsläufen hat sich Hohmeyer mit der Idealpunkt-
zahl "3" damit auch vorzeitig den Klassensieg in der Serienwertung gesichert. Zweite Plätze in der Kreis-
meisterschaftswertung belegten die Bremervörder Nils Hannes Klotz in 11:34 Minuten bei der Jugend
U20 und Jannek Lührs in 12:40 Minuten bei den Männern M20.
Die jüngsten Teilnehmer hatten eine große Runde von 670 Meter auf den Stadiongelände zu laufen und
hier sorgte der noch achtjährige Luca Todisco in der Altersklasse männliche Kinder U10 - M9 für die ab-
solute Überraschung aus Bremervörder Sicht. Nachdem sein Zwillingsbruder Theo bereits beim Cross-
lauf in Selsingen seinen ersten Wettkampf überhaupt absolvierte, kam es für Luca jetzt in Scheeßel zur 

Wettkampfpremiere. Und die hätte für ihn auch nicht besser laufen können, denn nach 2:35 Minuten wurde Luca bei seinem ersten
Crosslauf nicht nur Erster in seiner Altersklasse, sondern er gewann damit auf Anhieb auch seinen ersten Kreismeistertitel.
Letzter Wertungslauf für den "Oste-Cup" ist am Sonntag, 3. März, der vom TuS Zeven offen ausgeschriebene Crosslauf "Um den Bah-
berg" im Großen Holz bei Zeven. Alle Infos dazu hier 
==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer in der Übersicht gibt es hier  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung in Kürze:
Abteilungsleiterposten bleibt vakant / Svea Knoop zur ‘Leichtathletin des Jahres‘ ernannt
 

Bremervoerde220213SveaKnoopA

(km - 22.2.2013). Bei der heutigen Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung konnte der Vorstand
trotz weiterer
intensiver Bemühungen im Vorfeld beim Tagesordnungspunkt ‚Wahlen‘ keinen Bewerber für
den nun schon seit zwei Jahren nicht besetzten Posten einer Abteilungsleiterin beziehungsweise eines
Abteilungsleiters präsentieren. Damit bleibt diese Schlüsselposition auch 2013 vorerst vakant. Bei den
turnusmäßigen Wahlen wurde Carmen Schwerdtfeger als stellvertretende Abteilungsleiterin und Schrift-
wartin durch Wiederwahl für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.
Hochspringerin Svea Knoop wurde aufgrund ihrer hervorragenden sportlichen Leistungen bei der weiblichen
Jugend U16 - W15 im Wettkampfjahr 2012 erneut zur "Leichtathletin des Jahres" ernannt.
Sport- und Pressewart Klaus Michalski überreichte im Auftrag des Fördervereins Leichtathletik/Turnen
Leistungsprämien und Urkunden an Svea Knoop, Janosch Bieck und Annalena Merkouris für ihre Erfolge
auf Bundes-, Landes- und Bezirksebene.
==> Einen ausführlichen Bericht über die Jahresversammlung wird es aus Zeitgründen nicht geben, das
==> Protokoll und die nachfolgende Presseinformation sollten in diesem Jahr reichen.
==> Neu vom 24.2.: Protokoll der Jahresversammlung (PDF) 
Bild links: Svea Knoop ==> Bild vergrößern (+ 1 weiteres)  

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis:
Eine Veröffentlichung der nachfolgenden und bewusst auch kurz gefassten Presseinformation in der Bremervörder Zeitung
(BZ) ist nicht sicher, da die BZ in der Regel nicht über Jahresversammlungen einzelner Abteilungen von Vereinen berichten kann.

Presseinformation vom 26. Februar 2013 (Von Klaus Michalski)
TSV-Leichtathleten: Abteilungsleiterposten weiterhin vakant
Svea Knoop erneut zur ”Leichtathletin des Jahres” ernannt

Bremervörde.
Wahlen und Ehrungen waren die beiden wohl am meisten im Fokus stehenden Tagesordnungspunkte bei der Jahres-
versammlung der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde. Trotz weiterer intensiver Bemühungen im Vorfeld konnte der Vorstand
keinen Bewerber für den nun schon seit zwei Jahren nicht besetzten Posten einer Abteilungsleiterin beziehungsweise eines Abteilungs-
leiters präsentieren. Da es auch aus der Versammlung weder interessierte Kandidaten noch Vorschläge gab, bleibt diese Schlüsselpo-
sition auch 2013 zumindest vorerst weiterhin vakant. Bei den turnusmäßigen Wahlen wurde Carmen Schwerdtfeger als stellvertretende
Abteilungsleiterin und Schriftwartin durch Wiederwahl für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.
Die Ehrungen wurden in diesem Jahr ausschließlich von Abteilungssport- und Pressewart Klaus Michalski vorgenommen. Er über-
reichte als erstes im Auftrag des TSV-Fördervereins Leichtathletik/Turnen Urkunden und Leistungsprämien an Svea Knoop, Annalena
Merkouris und Janosch Bieck für ihre errungenen Meister- und Vizemeistertitel in 2012 auf Bundes-, Landes- und Bezirksebene.
Hochspringerin Svea Knoop wurde nach 2012 erneut zur “Leichtathletin des Jahres” ernannt. Die unter anderem Deutsche Jugend-
Vizemeisterin und viermalige Landesmeisterin konnte dafür wie bereits im Vorjahr wieder eine Ehrenurkunde und den begehrten
Wanderpokal in Empfang nehmen.
==> Mitgeliefert wurde das Bild von Svea aus dem vorstehenden Bericht
==> 1.3.: Der Text wurde am 1. März unverändert mit dem Bild von Svea und der geänderten Überschrift
Svea Knoop “verteidigt” Titel
Hochspringerin erneut “Leichtathletin des Jahres” beim TSV Bremervörde
 
in der BZ veröffentlicht.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Klassensieg und Silber beim “Oste-Cup” für Nils Hannes Klotz beim Crosslauf in Zeven
 
(km - 6.3.2013). Der TSV Bremervörde war beim Crosslauf ”Um den Bahberg” im ‘Großen Holz‘ bei Zeven am letzten Sonntag nur
mit einem Duo vertreten. Auch in diesem Jahr bildete dieser Lauf den Abschluss der von der Leichtathletikvereinigung Zeven veran-
stalteten beliebten Crosslaufserie "Oste-Cup”.

NilsHannesKlotzZeven030313B

Nils Hannes Klotz erkämpfte sich auf der 3000-Meter-Strecke in 11:00 Minuten den Klassensieg bei der
männlichen Jugend U20 und konnte damit auch den Führenden in der Cup-Wertung, Janis Mörk vom TV
Lilienthal (11:09 Minuten), auf Distanz halten. Nach seinen beiden ersten Plätzen in Groß Meckelsen und
Selsingen war dem Lilienthaler mit vier Punkten aus den drei gewerteten Läufen der Sieg beim ”Oste-Cup”
allerdings nicht mehr zu nehmen, Nils Hannes Klotz kam mit fünf Punkten auf den Silberrang.
Die Jüngsten hatten in Zeven 700 Meter zu bewältigen, hier startete ausserhalb der Cup-Wertung der acht-
jährige Theo Todisco und belegte in der Klasse der männlichen Kinder U10 - M9 in 3:06 Minuten den vierten
Platz.
Der Bremervörder Lasse Hohmeyer hatte sich bei der männlichen Jugend U18 den Seriensieg bereits nach
dem dritten Wertungslauf in Scheeßel mit der Idealpunktzahl "3" vorzeitig gesichert (Bericht), in Zeven
konnte er aber krankheitsbedingt nicht an den Start gehen.
Bild links: Nils Hannes Klotz Grossansicht

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ehrungen für Svea Knoop und Janosch Bieck auf dem Verbandstag des KLV Rotenburg
 

SveaKnoopJanoschBieckZeven080313B

Svea Knoop, Janosch Bieck
Bild vergrößern

(km - 9.3.2013). Auf dem Verbandstag des KLV Rotenburg in Zeven wurden vom TSV Bremervörde
Svea Knoop (2012: Weibl. Jugend U16 - W15) und Janosch Bieck (2012: Männl. Jugend U18) für
ihre Top-30-Platzierungen in der DLV-Bestenliste 2012 durch den Deutschen Leichtathletik-Verband
mit der DLV-Bestennadel in Gold (Svea) beziehungsweise Bronze (Janosch) ausgezeichnet. Mehr
zu den Leistungen von Svea und Janosch in 2012 und detaillierte Infos zu den DLV-Bestennadeln
findet man hier auf der Home-Page in einem Artikel vom 18. Dezember 2012
Sparkassen-Pokal für Janosch Bieck 
Um die Kreismeisterschaften (Einzel) der Jugend U18 und U20 aufzuwerten, werden durch den KLV
Rotenburg alljährlich die von der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde gestifteten Wanderpokale an die
Athleten (weiblich und männlich) mit der Punktbesten Einzelleistung vergeben. Diese Leistung er-
brachte bei den Kreismeisterschaften 2012 in Sottrum Janosch Bieck mit 15,15 Meter im Kugel-
stoßen (666 Punkte), der dafür aus der Hand von Frau Wilkens-Lustig von der Sparkasse Roten-
burg-Bremervörde den Pokal in Empfang nehmen konnte.

==> 12.3.2013: Pressebericht zum KLV-Verbandstag (Bremervörder Zeitung vom 12.3.2013) 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bremervörder Zeitung vom 22. März 2013
BZ-Serie: Sport vor 25 Jahren (14. bis 20. März 1988)
Zwei deutsche Titel für Bremervörder Leichtathleten

Leichtathletik (rkl). Erstmals gewinnen Leichtathleten des TSV Bremervörde deutsche Meistertitel: Bei den Crosslaufwettbewerben
in Waiblingen siegt der 16-jährige Rainer Huth in der Einzelwertung, Mannschaftssieger bei der B-Jugend werden Antje Siems, Kathrin
Mohrmann und Katja Kowald. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben  
Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung)
Zurück zur vorherigen Seite 
Zurück zur Startseite