.

Aktuelles aus der Abteilung (Oktober bis Dezember 2012)

Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung) / Zurück zur vorherigen Seite / Zurück zur Startseite
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Seite wurde zuletzt am 20.12.2012 aktualisiert.  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 5. Oktober 2012
Auf Platz 13 in Berlin
Die Landessiegerinnen aus Bremervörde nahmen am Bundesfinale von ”Jugend trainiert für Olympia” teil

Bremervörde. Früh am Sonntagmorgen haben die Leichtathletik-Landessiegerinnen aus Bremervörde gemeinsam mit ihren Lehrerinnen
Ulrike Kahrs und Tanja Bladauski die Bahnreise nach Berlin angetreten - ereignisreiche Tage beim Bundesfinale von “Jugend trainiert für
Olympia" lagen vor den jungen Sportlerinnen.
Nach einer ersten Sightseeing-Bus-Tour zwischen Alexanderplatz und dem Bahnhof Zoo der erste offizielle Termin in die Landesvertretung,
wo Regierungsdirektorin Helga Weber und Delegationsleiterin Jutta Bienwald die niedersächsischen Teilnehmer in ihren gesponserten
neongrünen Trainingsanzügen zu einem Empfang samt Abendessen eingeladen hatten. Wie alle Mannschaften erhielten auch die Bremer-
vörderinnen einen Stoff-Bären als Maskottchen, den sie liebevoll “Horst" tauften und fortan stets mit sich führten.
Gleich am Montag standen die ersten Wettkämpfe auf dem Programm. Die Mannschaft aus der Ostestadt hatte sich viel vorgenommen, sich
allerdings bereits vor der Abreise Sorgen um Hauptleistungsträgerin Svea Knoop machen müssen. Die amtierende deutsche Vizemeisterin
im Hochsprung, klagte nach einer längeren Trainingspause über muskuläre Probleme.
Die Wettkämpfe begannen mit den 75-Meter-Läufen, in denen Jette Vogel, Jette Michaelis und Martine Burfeindt beherzt gegen den Wind an-
kämpften und mit guten Zeiten belohnt wurden. Danach folgte das Kugelstoßen. Mit Weiten von 9,80 m und 9,28 m übertrafen Svea Knoop
und Jette Vogel die Erwartungen deutlich. Danach allerdings musste Svea ihre sportlichen Aktivitäten auf Anraten des konsultierten Bahn-
arztes beenden. Schnell disponierte man um und benannte Ersatzstarterinnen für die anschließenden Wettbewerbe im Weit- und Hoch-
sprung. Bestleistungen von Lea Duhme (4,62 m) Jette Michaelis, (4,65 m) und Bea Neumann (4,38 m) konnten im Weitsprung über den
Startverzicht der Leistungsträgerin hinwegtrösten. Beim Ballwurf freuten sich zudem Neele Steinberg, Julie-Finja Lürßen und Xenia Knoop
über persönliche Rekorde von 44,50 m, 43 m und 42 m. Beim Hochsprung machte sich allerdings Sveas Fehlen deutlich bemerkbar, zumal
sowohl Annalena Merkouris (1,48 m) als auch Xenia Knoop (1,36 m) mit ihren Leistungen zwar im Rahmen, aber doch etwas unter ihren
Möglichkeiten blieben.
Am Nachmittag konnten die 800-Meter-Läuferinnen zeigen, dass ihre Sondertrainingseinheiten nicht umsonst gewesen waren. Trotz großer
Nervosität und Erfolgsdruck machten sich Fenja Desebrock, Anna Tautz und Bea Neumann couragiert auf die eher unbeliebte Strecke und
wurden mit Bestzeiten von 2:41,03, 2:41,78 sowie 2:47,33 Minuten belohnt. Im abschließenden Staffellauf über 4 x 75 Meter verfehlten die
Bremervörderinnen das hochgesteckte Ziel, die 40-Sekunden-Marke zu unterbieten, nur knapp: Die erste Staffel (Jette Michaelis, Bea Neu-
mann, Lea Duhme, Jette Vogel) benötigte 40,67 Sekunden, die zweite (Annalena Merkouris, Xenia Knoop, Neele Steinberg, Anna Tautz) kam
nach 43,81 Sekunden ins Ziel. Müde, aber doch mit sich zufrieden, nahm die Mannschaft bei der harmonischen Siegerehrung die Urkunde
für den 13. Platz entgegen. Damit waren die Sportlerinnen aus der Ostestadt stärkste Schulmannschaft Nordwestdeutschlands, noch vor den
Vertretern aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen.
Aufgrund der vielen Bestleistungen lag das Punktergebnis nur knapp unter dem des Landesentscheides, und mit einer gesunden Svea hätte
es vermutlich sogar zu einem Platz unter den “Top Ten" gereicht. Daher litt die Stimmung nicht. Es kam sogar besondere Freude auf, weil die
800-Meter-Läuferinnen in ihren neuen, vom Förderverein finanzierten Zweiteilern, das Titelbild des offiziellen Bundesfinalmagazins schmück-
ten. Wie in den Vorjahren belegten Großstadtschulen mit sportlichem Schwerpunkt die ersten acht Plätze. Das Sportgymnasium Jena “Guts-
Muths", die Sportschule Potsdam “Friedrich Ludwig Jahn", die Poelchau-Oberschule Berlin, das Goethe-Gymnasium Kassel, das Otto-Hahn-
Gymnasium Karlsruhe, das Sportgymnasium Schwerin, das Landesgymnasium für Sport Leipzig und die Sportschule Halle machten den
Sieg unter sich aus.
Vor der Abschlussveranstaltung am Mittwochabend im Velodrom mit Fußball-Ikone Steffi Jones, der Fahnenträgerin von London, Natascha
Keller, Berlins Innensenator Frank Henkel und Bahnchef Rüdiger Grube - hatten die jungen Bremervörderinnen noch anderthalb Tage Zeit,
um sich das Olympiastadion, Madame Tussaud's Wachsfigurenkabinett, den 3-D-Kinofilm “Step-Up4", einige Museen und die Reichstags-
kuppel anzuschauen - selbstverständlich wurde auch fleißig “geshoppt". Nun sind die Sporttalente hochmotiviert, im nächsten Jahr ihren
Titel als Landessieger zu verteidigen.

==> Ergebnisse: WK II / WK III
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Svea Knoop im DLV-Kader

SveaKnoop300612CelleA

(km - 12.10.2012). Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat heute die Kaderlisten für 2013 veröffent-
licht. Mit dabei ist auch die 15-jährige Svea Knoop vom TSV Bremervörde. Die vierfache Hochsprung-Landes-
meisterin und Deutsche U18-Vizemeisterin im Hochsprung wurde vom DLV in den D/C-Kader berufen.
Alle Kaderlisten finden Sie hier, Svea Knoop dort in der Liste “DLV-Bundeskader”.

<== Svea Knoop 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Janosch Bieck im NLV-Kader

(km - 17.10.2012.). Heute hat der Niedersächsische Leichtathletik-Verband (NLV) seine Kaderliste für 2013 veröffentlicht. Darin ver-
treten ist auch der Bremervörder Speerwerfer Janosch Bieck (männl. Jugend U18), der in den D3-Kader des Landesverbandes berufen
wurde.
Die NLV-Kaderliste und weitere Informationen zu den Kadern finden Sie hier 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meldungen für die Cross-Serie “OSTE-CUP 2013” der LAV Zeven 
(km - 4.12.2012)
. Am 20. Januar 2013 fällt in Groß Meckelsen der Startschuß zum 1. Wertungslauf der Cross-Serie “OSTE-CUP”
der LAV Zeven. TSV-Mitglieder (nur Leichtathletikabteilung und Lauftreff) finden Hinweise mit der Bitte um Beachtung hier als PDF- 
und Word-Datei
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Svea Knoop und Janosch Bieck mit Top-Platzierungen in der Deutschen Bestenliste 

(km - 18.12.2012). In den jetzt vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV) veröffentlichten offiziellen Jahresbestenlisten sind auch die
Bremervörder Jugendlichen Svea Knoop und Janosch Bieck mit Top-Platzierungen vertreten. Den Vogel abgeschossen hat dabei die
15-jährige Hochspringerin Svea Knoop, die mit ihrer Jahresbestleistung von 1,77 Meter auf dem zweiten Platz der U16-W15-Besten-
liste zu finden ist.

SveaKnoop2012Homepage JanoschBieck2012Homepage

Svea Knoop und Janosch Bieck

Im Gegensatz zu den Bestenlisten der unteren Ebenen wie Land, Bezirk und
Kreis sind die DLV-Bestenlisten durchlässig und das bedeutet, dass Leistung-
en aus den jüngeren Altersklassen - bei Svea Knoop also die aus ihrer eigenen
Altersklasse W15 - auch in die Bestenlisten der höheren Altersklassen aufge-
nommen werden und zwar so lange, wie die Leistung auch dort noch für eine
Platzierung unter den ersten 30 beziehungsweise 50 reicht.
Aufgrund der Durchlässigkeit sprang damit für Svea Knoop in ihrer Paradedis-
ziplin in der U18-Bestenliste noch der dritte Platz heraus, in der Bestenliste
der Jugend U20 steht der neunte Platz zu Buche, bei den Juniorinnen U23
landete die Bremervörderin auf dem 15. Platz und selbst in der Bestenliste der
Frauen ist das Hochsprungtalent noch auf Platz 25 zu finden. Dafür wird Svea
Knoop auf dem Verbandstag des Kreisleichtathletikverbandes Rotenburg am
8. März 2013 mit der DLV-Bestennadel in Gold *) ausgezeichnet werden.

Für Janosch Bieck verlief die Saison 2012 verletzungsbedingt zwar nicht so wie eigentlich erhofft, er konnte sich aber dennoch zwei-
mal in der Bestenliste der U18-Jugend platzieren. Im Speerwurf steht er mit seiner Bestleistung von 58,05 Meter auf dem 23. Platz, im
Kugelstoßen reichten 15,60 Meter für Platz 30. Für diese beiden Top-30-Platzierungen wird Janosch Bieck die DLV-Bestennadel in
Bronze *) erhalten.
*) Info zu den DLV-Bestennadeln
Denjenigen Sportlerinnen und Sportlern, die in der DLV-Bestenliste einen Platz unter den ersten 30 erreicht haben, verleiht der
Deutsche Leichtathletik-Verband die ”DLV-Bestennadel”. Diese Ehrennadel erhält man auch für eine Nennung in einer Staffel, Mehr-
kampf- oder Straßenlauf-Mannschaft, nicht aber für eine Platzierung in den DMM-Ranglisten. Sie wird auch nicht für Wettbewerbe ver-
geben, in denen die Gesamtbeteiligung im DLV unter 30 lag, etwa beim 50 km Gehen.
Es gibt folgende DLV-Bestennadeln (jährlich mit Jahreszahl):
In Gold: Für eine Platzierung in den Einzelwettbewerben der Männer, Frauen, Junioren/innen und U20.
In Silber: Für eine Platzierung in Staffel- und Mannschaftswettbewerben der Männer, Frauen, Junioren/innen und U20.
In Bronze: Für eine Platzierung in Einzel-, Staffel- und Mannschaftswettbewerben der U18 und U16.
Eine DLV-Bestennadel kann man in jedem Jahr nur einmal erhalten und zwar in der höchstmöglichen Stufe. Ist also ein U18-Jugend-
licher auch in der U20-Staffelliste vertreten, erhält er eine Silber-Nadel. Hat er es gar bis in die U20-Einzelliste geschafft, erhält er die
Gold-Nadel. Ist ein Athlet in verschiedenen Disziplinen in der DLV-Bestenliste vertreten, erhält er auch nur eine Nadel und nicht für
jeden Wettbewerb eine. (Quelle: Statistik-Handbuch des DLV)

BREMERVÖRDER ZEITUNG vom 20. Dezember 2012
Top-Platzierungen in DLV-Bestenliste 

==> Zum Artikel  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte vormerken: Termin Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung 
(km - 20.12.2012).
Die Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde findet am Freitag, 22. Februar 2013,
um 19:00 Uhr im Boots- und Vereinshaus des TSV in der Gnattenbergstraße statt.
==> Einladung u. Tagesordnung (später) 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben  
Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung)
Zurück zur vorherigen Seite 
Zurück zur Startseite