.

Aktuelles aus der Abteilung (Januar bis März 2012)

Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung) / Zurück zur vorherigen Seite / Zurück zur Startseite
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Seite wurde zuletzt am 15.3.2012 aktualisiert.  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meldungen für die Cross-Serie “OSTE-CUP” der LAV Zeven 
(km - 2.1.2012)
. Am 22. Januar 2012 fällt in Groß Meckelsen der Startschuß zum 1. Wertungslauf der Cross-Serie “OSTE-CUP” der
LAV Zeven. TSV-Mitglieder (nur Leichtathletikabteilung und Lauftreff) finden Hinweise mit der Bitte um Beachtung hier als PDF- und
Word-Datei. .
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bericht der Leichtathletikabteilung für das TSV-Jahrbuch 2011 (Von Klaus Michalski und Marcus Bieck) 
Allgemeines 
Auch 2011 konnten die Verantwortlichen der Leichtathletikabteilung auf ein erfolgreiches Wettkampfjahr zurückblicken, in dem vor
allem die Aktiven aus dem Schüler- und Jugendbereich mit mehreren Kreis-, Bezirks- und Landesmeistertiteln sowie etlichen Top-
Platzierungen in den Bestenlisten aller Ebenen überzeugten.
Aber auch einen kleinen Rückschlag musste die Abteilung gleich zum Jahresbeginn hinnehmen. Nachdem Anfang Februar die bis-
herige Abteilungsleiterin Colèt Bieck aus persönlichen Gründen zurückgetreten war, konnte trotz intensiver Bemühungen des Vor-
standes im Vorfeld der Jahresversammlung zwar bei einigen Mitgliedern ein Interesse an diesem Ehrenamt geweckt werden, bei den
anstehenden Wahlen auf der wie üblich gut besuchten Versammlung wollte ... [weiter] (PDF - 543 KB) 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Termin Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung
(km - 18.1.2012). Die Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung findet am Freitag, 17. Februar, um 19:00 Uhr im Boots- und
Vereinshaus des TSV in der Gnattenbergstraße statt.
==> Einladung u. Tagesordnung: Word / PDF   
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
NLV+BLV-Hallenmeisterschaften in Hannover: Hochsprung-Landestitel für Svea Knoop
Janosch Bieck ist Vizemeister im Kugelstoßen

(km/mb - 25.1.12)
. Ein exzellenter Einstieg in die neue Saison gelang der Bremervörderin Svea Knoop bei den gemeinsamen Hallen-
meisterschaften der Landesverbände aus Niedersachsen und Bremen im Sportleistungszentrum in Hannover. Dort startete die
W15erin im Hochsprung eine Altersklasse höher bei der weiblichen Jugend U18 (bisherige Jugend B) und gewann mit übersprungenen
1,73 Meter ihren ersten Landesmeistertitel überhaupt. Vereinskamerad Janosch Bieck (männliche Jugend U18) stieß die jetzt fünf
Kilogramm schwere Kugel auf 15,19 Meter und wurde damit Landes-Vizemeister.

SveaKnoopJanoschBieck170112

Svea Knoop u. Janosch Bieck

Beim Auftakt am frühen Samstagnachmittag durfte Janosch Bieck sich in seinem ersten Jahr
in der neuen Altersklasse mit der im Vergleich zum letzten Jahr (4 kg) schwereren 5 kg-Kugel
auseinandersetzen. Auch eine Jahrgangswertung gibt es bei der Jugend U18 nicht mehr, so
das zwei Jahrgänge in dieser Klasse aufzufinden sind. Als jüngerer Jahrgang musste sich der
Bremervörder aber nur dem ein Jahr älteren Torben Ziesing von der LG Eichsfeld geschlagen
geben, der sich schon im letzten Jahr ausgiebig mit der schwereren Kugel “anfreunden” konnte
(musste). Mit einer Weite von 15,19 Metern holte sich Janosch die Vizemeisterschaft und ver-
besserte damit seine persönliche Bestleistung mit der 5 kg-Kugel aus dem letzten Jahr (vom
Kreisentscheid “Jugend trainiert für Olympia” in Rotenburg) um mehr als eineinhalb Meter.
Seine “ehemalige” Jahrgangskonkurrenz aus der M15-Schülerklasse (Jahrgang 1996) ließ er
mit einem Abstand von mehr als einem Meter deutlich hinter sich.

Fast schon gegen Ende des ersten Wettkampftages fand für Svea Knoop der Hochsprung statt, bei dem die Bremervörderin sich durch
den Start in der höheren Altersklasse mit zum Teil zwei Jahre älteren Konkurrentinnen auseinandersetzen musste. Mit den gleich im
ersten Versuch übersprungenen 1,73 Metern - bis dahin hatte Svea nur bei 1,70 Meter einen Fehlversuch - liess sie jedoch das ge-
samte Teilnehmerfeld hinter sich, knüpfte nach längerer Wettkampfpause direkt an ihre Bestleistungen aus dem Jahr 2011 an und
wurde mit dieser Leistung verdient NLV+BLV-Landesmeisterin bei der Jugend U18. Die nächste Sprunghöhe von 1,76 Meter war dann
an diesem Tag noch etwas zu hoch für Svea. 
Für Janosch gilt es nun, sich im Training verstärkt seiner Paradedisziplin Speerwurf zu widmen, während für Svea bereits am nächsten
Wochenende an gleicher Stelle die Landesmeisterschaften in ihrer eigentlichen Altersklasse (Jugend U16 - W15) anstehen. Dann ist
ebenfalls im Hochsprung auch Annalena Merkouris (Jugend U16 - W14) mit von der Partie.
Hinweis: Einen Pressebericht über beide Landesmeisterschaften gibt’s im Lauf der nächsten Woche.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

NLV+BLV-Meisterschaften in Hannover: Zweiter Hochsprung-Landestitel für Svea Knoop
Annalena Merkouris ist Hochsprung-Vizemeisterin

(km/mb - 1.2.2012). Ihren zweiten Meisterwimpel innerhalb von acht Tagen konnte die Bremervörderin Svea Knoop am vergangenen
Sonntag bei den gemeinsamen Hallenmeisterschaften der Landesverbände aus Niedersachsen und Bremen im Sportleistungszentrum
(SLZ) in Hannover in Empfang nehmen. Nachdem Svea bereits eine Woche zuvor den Titel in Hochsprung der nächsthöheren Alters-
klasse (Jugend U18) gewinnen konnte (1,73 Meter), gelang ihr dieses mit übersprungenen 1,69 Meter jetzt auch bei den Meister-
schaften ihrer eigenen Altersklasse (weibl. Jugend U16 - W15). Eine Überraschung aus Bremervörder Sicht gab es durch Annalena
Merkouris (weibl. Jugend U16 - W14), die im Hochsprung mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,51 Meter Vizemeisterin
wurde.

SveaKnoop170112

Svea Knoop

AnnalenaMerkouris170911Langen1

Annalena Merkouris

Svea ging nach einer krankheitsbedingten Trainingspause in der Vorwoche immer
noch leicht geschwächt in den Wettkampf und konnte dann auch nicht an ihre vor
Wochenfrist erbrachte Leistung anknüpfen, unterstrich aber mit übersprungenen
1,69 Metern ihre Vormachtsstellung in Niedersachsen. Allerdings spielten auch
ein wenig die Nerven mit, als ihre unmittelbare Konkurrentin Julia Götting vom SV
Molbergen mit einer für sie neuen Bestleistung ebenfalls 1,69 Meter vorlegte, sich
bereits aber auch bei 1,63 Meter einen Fehlversuch geleistet hatte. Dieser eine
kleine Patzer der Molbergerin entschied dann die Titelvergabe zugunsten der
Bremervörderin, ansonsten wären in dieser Altersklasse zwei Landesmeisterinnen
gekürt worden, da es laut Reglement einen Stichkampf nicht gegeben hätte.
Nachwuchsspringerin Annalena Merkouris sollte im SLZ eigentlich nur zum ersten
Mal Landesmeisterschaftsluft schnuppern, überraschte dann aber mit einer Steiger-
ung ihrer persönlichen Bestleistung um fünf Zentimeter nicht nur ihren Trainer

Marcus Bieck. In der Meldeliste noch auf Rang sieben platziert, wurde sie am Ende mit im dritten Versuch übersprungenen 1,51
Meter Landesvizemeisterin.
Im Nachhinein gab es bei den beiden Landesmeisterschaften in der Halle eine sehr effiziente Ausbeute durch die Athleten des TSV
Bremervörde, als Svea Knoop, Janosch Bieck und Annalena Merkouris sich insgesamt zwei Landestitel und zwei Vizemeisterschaften
in den technischen Disziplinen Hochsprung beziehungsweise Kugelstoßen sicherten. Dieses ist um so bemerkenswerter, da die
Bremervörder Leichtathleten im Winter nicht die Trainingsbedingungen wie viele andere Athleten genießen, sprich die Möglichkeit
haben, mehrmals wöchentlich unter optimalen Bedingungen im SLZ in Hannover zu trainieren, sondern ihr Training in "einfachen"
Sporthallen absolvieren müssen.
Hinweis: Einen Pressebericht über die beiden Landesmeisterschaften gibt es dann auch hier auf der Seite am Donnerstag

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 2. Februar 2012
(Von Klaus Michalski)
Zwei Landestitel für Svea Knoop im Hochsprung
Vizemeisterschaften für Annalena Merkouris im Hochsprung und Janosch Bieck im Kugelstoßen 

hannover290112sveaannalenajanoschA

Bremervörde. An den beiden letzten Januar-Wochenenden fanden im Sportleistungszentrum
(SLZ) in Hannover die gemeinsamen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Landesverbände
aus Niedersachsen und Bremen statt. Der TSV Bremervörde war dort mit drei Athleten ver-
treten, die Glanzlichter setzte dabei Svea Knoop, die im Hochsprung bei der Jugend U18 und
der Jugend U16-W15 jeweils Landesmeisterin - Offizielle Bezeichnung: NLV+BLV-Jugend-
meisterin - wurde. Janosch Bieck (U18) konnte sich in seinem ersten Jahr in der neuen Alters-
klasse die Vizemeisterschaft im Kugelstoßen sichern und Annalena Merkouris sorgte als
Vizemeisterin im Hochsprung der U16-W14 für die absolute Überraschung aus Bremervörder
Sicht. 
Beim ersten Teil der Titelkämpfe startete Svea Knoop in der nächsthöheren Altersklasse
Jugend 18 und musste sich dadurch mit zum Teil zwei Jahre ... [weiter] (PDF - 578 KB)
=> Bild links vergrößert in der PDF oder hier 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bestenliste 2012 der Leichtathletikabteilung
 
(km - 8.2.2012). In 2012 wird durch Sportwart Klaus Michalski erstmals eine Abteilungs-Bestenliste geführt. Die Liste wird immer
zeitnah nach den absolvierten Wettkämpfen aktualisiert und steht als PDF-Datei zur Verfügung. Es werden nur bestenlistenfähige
Freiluft-Leistungen (Stadion u. Straßenlauf)
aufgenommen:
- von Veranstaltungen, zu denen über Sportwart Klaus Michalski gemeldet wurde
- die Sportwart Klaus Michalski von den Aktiven gemeldet wurden (zu belegen durch Ergebnislisten als Link, Datei oder in Papierform)
- die von Sportwart Klaus Michalski “zufällig” im Internet gefunden wurden
Eine spezifische Suche nach Ergebnissen von TSV-Athleten erfolgt nicht !
Die Bestenliste ist auf der Abteilungs-Übersichtsseite verlinkt, sie kann aber auch auf der Startseite in der Rubrik ‘Schnellzugriffe‘
abgerufen werden.
==> Zur Bestenliste 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lasse Hohmeyer gewinnt Crosslauf in Bokel
 
(km - 14.2.2012). Mit drei Aktiven war der TSV Bremervörde am letzten Samstag beim 23. Crosslauf in Bokel vertreten, wo Lasse
Hohmeyer, Nils Hannes Klotz (beide Jugend U18) und Klaus Michalski (Senioren M60) gleich beim ersten Lauf des Tages über die
3000 Meter-Distanz der Jugend und Erwachsenen an den Start gingen. Lasse beendete das Rennen als Gesamt- und damit natürlich
auch Klassensieger, Klaus kam ebenfalls als Klassensieger ins Ziel und Nils Hannes erlief sich den dritten Platz in seiner Alters-
klasse.
Aufgrund einer Streckenänderung verkürzte sich die Mittelstrecke von ursprünglich 3400 Meter auf ca. 3000 Meter, dazu war

LasseHohmeyerBokel110212C

Lasse Hohmeyer
Bild vergrößern

der hartgefrorene und zudem Schneefreie Parcours relativ gut zu belaufen. Etwas huckeliger wurde es nur auf
dem etwa 300 Meter langen Streckenabschnitt, der die Teilnehmer kurz vor dem Sportplatz noch über ein abge-
erntetes Maisfeld führte.
Lasse lief von Beginn an in der Spitzengruppe mit, zog dann 250 Meter vor dem Ziel auf dem Sportplatz seinen
unwiderstehlichen Endspurt an, konnte dem zweitplatzierten Thorsten Unruh (Männer-Hauptklasse) vom TSV
Ihlienworth damit noch drei Sekunden abnehmen und stürmte dann nach 10:29 Minuten als Gesamtsieger über
die Ziellinie. Der immer noch leicht kränkelnde Nils Hannes verlor im Verlauf des Rennens etwas den Kontakt
zur Spitze und landete letztendlich nach 11:14 Minuten als Gesamtfünfter auf Rang Drei in seiner Altersklasse.
 Für Nachwuchs in der derzeit stark dezimierten Laufgruppe sorgte Trainer Klaus Michalski höchstpersönlich, in-
dem er sich nach jahrelanger Wettkampfpause wieder selber reaktivierte. Zuletzt stand der inzwischen 63-jährige
am 27. September 2008 beim Hamberger Herbstlauf an einer Startlinie, in Bokel kam er nun nach 14:20 Minuten
ins Ziel. Das bedeutete zudem Platz Eins in seiner Altersklasse, dieses war bei nur einem Teilnehmer in der
M60 allerdings auch kein allzu schwieriges Unterfangen.
Bei der bereits kurz nach dem Laufende durchgeführten Siegerehrung gab es dann für Lasse und Klaus als
Klassensieger neben einer Urkunde auch eine kleine Auszeichnung in Form eines Laufschuhs, Lasse erhielt da-
zu als Gesamtsieger noch die bei den Veranstaltungen in Bokel übliche Obstkiste, womit wohl der Vitaminbe-
darf bei Familie Hohmeyer für die nächsten Tage gedeckt gewesen war.

==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer in der Übersicht gibt es hier / Ergebnisliste 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung in Kürze:

Bremervoerde170212SveaKnoopA1

Abteilungsleiterposten bleibt weiterhin unbesetzt 
Svea Knoop zur ‚Leichtathletin des Jahres‘ ernannt

(km - 18.2.2012). Bei der Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung konnte trotz intensiver Bemühung-
en des Vorstandes für die bereits kurz vor der Versammlung des Vorjahres aus persönlichen Gründen zu-
rückgetretene Abteilungsleiterin Colèt Bieck immer noch keine Nachfolgerin bzw. kein Nachfolger gefunden
werden. Damit bleibt dieser Posten auch weiterhin unbesetzt. Bei den turnusmäßigen Wahlen wurden Martina
Hadeler als Kassenwartin und Klaus Michalski als Sport- und Pressewart durch Wiederwahl für weitere zwei
Jahre im Amt bestätigt.
Mehrkämpferin Svea Knoop wurde aufgrund ihrer hervorragenden sportlichen Leistungen bei den Schüler-
innen A - W14 im Wettkampfjahr 2011 zur "Leichtathletin des Jahres" ernannt. Hartwig Heins überreichte an
Svea Knoop und Janosch Bieck für ihre Erfolge auf Landes- und Bezirksebene Urkunden und Leistungs(Geld)-
prämien des Fördervereins Leichtathletik/Turnen. ==> Neu vom 22.2.: Protokoll der Jahresversammlung (PDF)
Bild links: Svea Knoop / Bild vergrößern (+ 1 weiteres)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Eine Veröffentlichung der nachfolgenden und bewusst auch kurz gefassten Pressinformation in der Bremervörder Zeitung
(BZ) ist nicht sicher, da die BZ in der Regel nicht über Jahresversammlungen einzelner Abteilungen von Vereinen berichten kann.

TSV-Leichtathleten: Abteilungsleiterposten bleibt weiterhin unbesetzt
Svea Knoop zur “Leichtathletin des Jahres” ernannt

Bremervörde
. Auch bei der diesjährigen Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde konnte trotz intensiv-
er Bemühungen des Vorstandes für die bereits kurz vor der Versammlung des Vorjahres aus persönlichen Gründen zurückgetretene
Abteilungsleiterin Colèt Bieck immer noch keine Nachfolgerin beziehungsweise kein Nachfolger gefunden werden. Somit bleibt dieser
wichtige Posten weiterhin unbesetzt, was aber dem gut funktionierenden Vorstand absolut keine Schwierigkeiten bereiten wird. Un-
problematisch verliefen dagegen die turnusmässigen Wahlen. Kassenwartin Martina Hadeler sowie Sport- und Pressewart Klaus
Michalski wurden jeweils nach Vorschlag aus der Versammlung durch Wiederwahl für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.
Erfreulich für einige Aktive gestaltete sich dann auch wieder der Tagesordnungspunkt “Ehrungen”. Die beiden derzeitigen Aushänge-
schilder der Abteilung, Svea Knoop und Janosch Bieck, bekamen vom Vorsitzenden des Fördervereins ‘Leichtathletik/Turnen‘, Hartwig
Heins, für ihre in 2011 errungenen Meister- und Vizemeistertitel auf Landes- und Bezirksebene Urkunden und die ausgelobten
Leistungsprämien überreicht.
Wie in jedem Jahr wurde dann mit Spannung die Ehrung "Leichtathletin beziehungsweise Leichtathlet des Jahres" erwartet. Dazu
wurde aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen in 2011 Mehrkämpferin Svea Knoop ernannt. Die 14-jährige A-Schülerin konnte dafür
aus der Hand von Sportwart Klaus Michalski eine Ehrenurkunde und den begehrten Wanderpokal in Empfang nehmen. Umfasss-
ende Informationen zur Leichtathletikabteilung findet man unter: www.klau-mich.info
==> Mitgeliefert wurde das Bild von Svea aus dem vorstehenden Bericht.
==> Der Artikel wurde leicht abgeändert am 5. März mit dem Bild von Svea (Bildgröße: 2,3 x 3,3 cm !!) in der BZ veröffentlicht.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DLV-Bestennadeln für Svea Knoop und Janosch Bieck
 

JanoschSveaHeeslingen020312C

(km - 3.3.2012). Auf dem Verbandstag des KLV Rotenburg in Heeslingen wurden Svea Knoop
(2011: Schülerinnen A - W14) und Janosch Bieck (2011: Schüler A - M15) für ihre Top-30-Platz-
ierungen in der DLV-Bestenliste 2011 durch den Deutschen Leichtathletik-Verband mit der
DLV-Bestennadel in Gold (Svea) beziehungsweise Bronze (Janosch) ausgezeichnet.
Mehr zu den Leistungen von Svea und Janosch und detaillierte Infos zu den DLV-Bestennadeln
findet man hier auf der Home-Page in einem Artikel vom 16. November 2011
+
==> Pressebericht zum KLV-Verbandstag (Bremervörder Zeitung vom 6.3.2012) 

Bild links: Janosch Bieck u. Svea Knoop Grossansicht

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 8. März 2012
(Von Klaus Michalski)
Geschrieben auf Wunsch der Redaktion der Bremervörder Zeitung
Finale im OSTE-CUP steigt Sonntag in Zeven
Crosslauf “Um den Bahberg” mit integrierten Kreismeisterschaften

Bremervörde. Am Sonntag kommt es beim Crosslauf “Um den Bahberg” bei Zeven zum Finale bei der von der LAV Zeven veran-
stalteten Cross-Serie OSTE-CUP. Diese Laufserie mit den vier Wertungsläufen in Groß Meckelsen, Selsingen, Scheeßel und Zeven
erfreut sich in Läuferkreisen weiterhin großer Beliebtheit, wenngleich auch aus dem Nordkreis Rotenburg deutlich weniger Leichtath-
leten als in den Vorjahren für die gesamte Serie gemeldet hatten.
Da nur drei Läufe in die Serienwertung einfliessen und nach dem Crosslauf am Helvesieker Berg in Scheeßel nur wenige Aktive in
ihrer Altersklasse mit der Idealpunktzahl “3” schon einen vorzeitigen Serien-Gesamtsieg für sich verbuchen konnten, werden auf den
nicht einfach zu laufenden hügeligen Strecken auf dem Trimm-Pfad im ‚Großen Holz‘ spannende Rennen erwartet. Vor allem der
3000-Meter-Parcours stellt mit einer deftigen, langgezogenen Steigung eine große Herausforderung für die Teilnehmer dar.
Die größte Chance auf einen Seriensieg hat von den Nordkreis-Athleten in der Altersklasse der männl. Jugend U18 der Bremervörder
Lasse Hohmeyer
. Der 15-jährige führt zwar nach dem dritten Lauf in der Serienwertung dieser Altersklasse, muss aber aufgrund der
nur drei gewerteten Läufe in Zeven unbedingt vor seinem größten Widersacher Janis Mörk von TSV St. Jürgen aus dem Kreis Oster-
holz ins Ziel kommen, um den Cup-Sieg in seiner Klasse perfekt zu machen. Eine Silber- oder Bronzemedaille sicher haben auch
die Bremervörder Nils Hannes Klotz (U18) und Jannek Lührs (Männer M20) sowie Fenja Desebrock (U16 - W14) und Bernd Lührs
(Senioren M50) vom TuS Alfstedt.
Integriert in die Zevener Veranstaltung sind auch für alle Altersklassen die Kreismeisterschaften (KM) des KLV Rotenburg. Nach-
meldungen für den Crosslauf wie auch für die KM sind am Veranstaltungstag (11. März) bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start
möglich.
==> Alle Infos zum Oste-Cup 
==> Meldungen des TSV Bremervörde (Cross und KM) 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Erfolgreicher Abschluß der Cross-Saison beim Lauf "Um den Bahberg" in Zeven
Klassensieg beim Oste-Cup und zwei Kreismeistertitel für Bremervörder Leichtathleten

LasseHohmeyerZeven110312A

(km - 11.3.2012). Mit dem Crosslauf "Um den Bahberg" auf dem Trimmpfad im Großen Holz in Zeven-
Bademühlen endete auch in diesem Jahr die von der LAV Zeven veranstaltete Crosslaufserie "Oste-Cup".
Im Rahmen dieser Veranstaltung ermittelte der Kreisleichtathletik-Verband Rotenburg in allen Alters-
klassen auch seine diesjährigen Kreiscrossmeister. Mit zwei Kreismeistertiteln durch Birte Erdmann
(Seniorinnen W35) und Lasse Hohmeyer (männl. Jugend U18) sowie einem Klassensieg beim Oste-Cup
durch Lasse Hohmeyer bildete dieser Lauf für die Aktiven aus der Leichtathletikabteilung des TSV
Bremervörde einen erfolgreichen Abschluß der Cross-Saison, bevor es jetzt fast verzugslos mit den
Straßenläufen weitergeht.

==> Einen ausführlichen Bericht gibt es voraussichtlich am Mittwoch (als Presseinformation)
==> Alle Ergebnisse
==> Die Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer-/innen mit dem Endstand im Oste-Cup in der Übersicht

==> Bild links: Lasse Hohmeyer ist Kreismeister und Klassensieger beim Oste-Cup Grossansicht 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 14. März 2012 (Von Klaus Michalski)
Geschrieben auf Wunsch der Redaktion der Bremervörder Zeitung für den Bereich ‘Nordkreis Rotenburg’
Erfolgreicher Abschluß der Cross-Saison beim Lauf "Um den Bahberg" in Zeven
Pokal- und Medaillenplätze beim Oste-Cup und Kreismeistertitel für Nordkreisathleten / Letzte Cup-Veranstaltung unter
Regie der LAV Zeven ?

Bremervörde.
Der Crosslauf "Um den Bahberg" auf dem Trimmpfad im ‘Großen Holz‘ bei Zeven bildete auch in diesem Jahr den Ab-
schluß der von der Leichtathletikvereinigung (LAV) Zeven veranstalteten beliebten Crosslaufserie "Oste-Cup". Aufgewertet wurde die
Veranstaltung durch die integrierten Crossmeisterschaften des Kreisleichtathletikverbandes Rotenburg für alle Altersklassen. Mit fünf
Pokal- und Medaillenplätzen beim Oste-Cup und drei Kreismeistertiteln bildete dieser Lauf für die Aktiven aus dem Nordkreis Roten-
burg einen erfolgreichen Abschluß der Cross-Saison, bevor es für die Mittel- und Langstreckler jetzt verzugslos mit den Straßenläufen
und wenig später dann mit den Stadionveranstaltungen weitergeht.

nilshannesklotzjannekluehrslassehohmeyerzeven110312b

Nach den Crossläufen in Groß Meckelsen, Selsingen und Scheeßel fielen erst in Zeven
wieder die meisten Entscheidungen in der Cup-Wertung und da am Ende nur die Er-
gebnisse von drei Läufen in die Wertung kommen, war in fast allen Rennen auf den an-
spruchsvollen hügeligen Strecken von 700 bis 9000 Meter Spannung bis zum letzten
Meter angesagt. Für die Gesamtserie hatten aus dem Nordkreis in diesem Jahr nur
sechs Aktive vom TSV Bremervörde und vom TuS Alfstedt gemeldet, die mit einem
Pokal und vier Silber- beziehungsweise Bronzemedaillen im Gepäck die Heimreise an-
treten konnten. Der einzige Klassensieg für den Nordkreis ging dabei auf das Konto
des Bremervörders Lasse Hohmeyer, der nach seinen ersten Plätzen bei den Läufen
in Selsingen und Scheeßel auch in Zeven nichts mehr anbrennen ließ. Über die 3000-
Meter-Distanz bei der männlichen Jugend U18 konnte er seinem größten Konkurrenten

Janis Mörk von TSV Sankt Jürgen (Kreis Osterholz) in einem fulminanten Tempolauf 38 Sekunden abnehmen und dadurch mit der
Idealpunktzahl ”3” als Sieger seiner Altersklasse den Oste-Cup abschließen. Fünf Sekunden vor Mörk kam auf Platz Zwei noch der
Bremervörder Nils Hannes Klotz (U18) ins Ziel, der dadurch in der Cup-Wertung auf dem Bronzeplatz landete.
Obwohl in Zeven nicht am Start, konnte sich aufgrund ihrer guten Platzierungen in den ersten drei Wertungsläufen Fenja Desebrock
vom TuS Alfstedt (weibliche Jugend U16-W14) die Silbermedaille in der Cup-Wertung sichern, zwei Bronzemedaillen gab es zudem
für den Bremervörder Jannek Lührs (Männer M20) und dem Alfstedter Bernd Lührs (Senioren M50).
Neben dem Bremervörder Lasse Hohmeyer, der mit seiner Top-Leistung natürlich auch Kreismeister wurde, kam bei ihrer ersten
Meisterschaftsteilnahme überhaupt auch seine Vereinskollegin Birte Erdmann bei den Seniorinnen W35 über 3000 Meter mit dem
knappen Vorsprung von einer Sekunde auf die Zweitplatzierte zu Titelehren. Den dritten Kreismeistertitel für den Nordkreis gewann
Gregor Tautz vom MTV Hesedorf im 1300-Meter-Lauf der Klasse männliche Kinder U12-M11 (früher Schüler C).
Bleibt zu hoffen, dass der 10. Oste-Cup nicht auch der letzte war - zumindest unter der Regie der LAV Zeven. Wie die Zevener Zeitung
berichtete, konnte bei der Jahreshauptversammlung der LAV für die ausscheidende Vorsitzende Mara Zabel kein(e) Nachfolger(in) ge-
funden werden. Somit bleibt dieser wichtige Posten nun laut Satzung für weitere sechs Monate bis zu einer außerordentlichen Mit-
gliederversammlung durch Mara Zabel besetzt. Diese sagte auf Nachfrage aber deutlich: “Wenn sich niemand findet, löst sich der
Verein auf”!
==> Alle Ergebnisse
==> Die Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer-/innen mit dem Endstand im Oste-Cup in der Übersicht
==> Bild oben: Drei Podestplätze beim Oste-Cup für Bremervörder Leichtathleten: Nils Hannes Klotz, Jannek Lührs und Lasse
Hohmeyer
(von links) Grossansicht 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sportlerehrung der Stadt Bremervörde am 15. März 2012
 

sportlerehrungbremervoerde150312A

(km - 15.3.2012). Bei der heutigen Sportlerehrung der Stadt Bremervörde wurden aus
der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde Svea Knoop und Janosch Bieck
durch Bürgermeister Eduard Gummich für ihre herausragenden Leistungen im Jahr 2011
geehrt und erhielten jeweils eine Urkunde der Stadt Bremervörde mit dem folgenden Text:
Die Stadt Bremervörde ehrt für herausragende Leistungen und Verdienste im
Sport Svea Knoop / Janosch Bieck, verbunden mit einem Dank für den persön-
lichen Einsatz und mit guten Wünschen für die Zukunft.
Bremervörde, den 15. März 2012
Eduard Gummich
Bürgermeister

==> Bild links: Janosch Bieck, Svea Knoop und Bürgermeister Eduard Gummich Grossansicht  

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben  
Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung)
Zurück zur vorherigen Seite 
Zurück zur Startseite