.

Aktuelles aus der Abteilung (Oktober bis Dezember 2011)

Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung) / Zurück zur vorherigen Seite / Zurück zur Startseite
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Seite wurde zuletzt am 26.12.2011 aktualisiert.  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Svea Knoop und Janosch Bieck sind ”Sportlerin bzw. Sportler des Jahres” beim TSV Bremervörde
(km - 6.11.2011)
. Beim Herbstfest des Gesamtvereins wurde Svea Knoop (Schülerinnen A) zur ”Sportlerin des Jahres” und Janosch
Bieck (Schüler A) zum ”Sportler des Jahres” gekürt. Beide wurden für ihre hervorragenden Leistungen in diesem Jahr mit einem
Pokal und einer Urkunde geehrt.
Auszug aus der Bremervörder Zeitung vom 9. November 2011:
Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Bekanntgabe der Namen der Aktiven, die sich durch ihre überdurchschnittlich guten
Leistungen die Verleihung der Titel Sportlerin und Sportler des Jahres verdient hatten und mit Wanderpokal und Urkunde ausge-
zeichnet wurden. Sportlerin des Jahres wurde die 14-jährige Svea Knoop, die im Hochsprung nicht nur den Bezirksrekord hält,
sondern mit 1,74 Metern in ihrer Altersklasse bundesweit Platz drei belegt. Sie ist in dieser Disziplin Norddeutsche Schülermeister-
in, Vize-Landesmeisterin sowohl in der Halle als auch Freiluft, Bezirksmeisterin (Freiluft), darüber hinaus Bezirksmeisterin im Block-
wettkampf Sprint/Sprung (Freiluft) sowie Bezirksmeisterin im Weitsprung (Freiluft). Svea Knop konnte ihre Auszeichnung bezeich-
nenderweise nicht persönlich entgegennehmen, weil sie auf einem Kaderlehrgang in Hannover weilte.
Sportler des Jahres ist der 15-jährige Janosch Bieck. Er hält die Bezirksrekorde sowohl im Kugelstoßen (16,40 Meter) als auch im
Speerwurf (62,80 Meter, Platz 1 bundesweit), trägt in diesen Disziplinen fünf Landes- als auch Bezirksmeistertitel und ist im Speer-
wurf überdies Norddeutscher Schülermeister.
Hans-Klaus Genter-Mickley (SPD), neuer stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bremervörde, richtete den Geehrten Grüße aus
örtlicher Politik und Verwaltung aus und betonte, ihre Leistungen seien vorbildlich für die Jugend in und Erfolge für die Stadt Bremer-
vörde. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drei Bremervörder Leichtathleten mit zwei Gesamt- und vier Klassensiegen beim Alfstedter Herbstlauf
A-Jugendliche Hannah Henrich wiederholt Vorjahreserfolg über 10 500 Meter

(km - 8.11.2011). Überaus erfolgreich gestaltete sich für die Bremervörder Leichtathleten Hannah Henrich, Nils Hannes Klotz und
Lasse Hohmeyer die Teilnahme bei der 36. Auflage des Alfstedter Herbstlaufes. Für die drei Aktiven aus dem Schüler- und Jugendbe-
reich standen am Ende zwei Gesamt- und vier Klassensiege zu Buche.
Den Anfang machte die A-Jugendliche Hannah Henrich, die beim Lauf über 10 500 Meter bewies, dass man der (Startnummer) 13
durchaus auch Positives abgewinnen kann. Nach 48:30 Minuten war Hannah schnellster weiblicher Teilnehmer und blieb damit 2:48
Minuten unter ihrer Vorjahreszeit.
Und wie in 2010 verwies Hannah dabei auch dieses Mal Simone Nehring vom TSV Gnarrenburg

HannahHenrichAlfstedt061111

Hannah Henrich
Weitere Bilder (PDF)

(W35/49:02 Minuten) auf den zweiten Platz.
Doch damit nicht genug. Sozusagen zum “Auslaufen” startete die 18-jährige knapp eine halbe Stunde
später auch noch über 3100 Meter - wieder mit der Startnummer 13 - und wurde in dem absolut über-
schaubaren Viererfeld - neben Hannah waren nur noch drei A-Schüler am Start - in 14:09 Minuten Ge-
samtdritte und somit natürlich auch Klassensiegerin bei der weibl. Jugend A.
Irregulärer Zieleinlauf aus Bremervörder Sicht
Beim letzten Lauf des Tages über 4700 Meter standen dann die Bremervörder Nils Hannes Klotz (männl.
Jugend B) und Lasse Hohmeyer (Schüler A/M15) mit an der Startlinie. Beide setzten sich nach dem Start-
schuss gleich an die Spitze des Feldes, aber Lasse gelang es dann im Lauf des Rennens doch, sich et-
was von Nils Hannes abzusetzen. Letzterer war dann auch ziemlich überrascht, als er im Ziel nach 17:59
Minuten als Erster und damit als Gesamt- und Klassensieger der männl. Jugend B begrüßt wurde, wähnte
er doch eigentlich Lasse vor sich. Während jetzt im Ziel noch gerätselt wurde, stürmte Lasse aber schon
aus dem Wald und nach 18:13 Minuten als Zweiter über die Ziellinie. Des Rätsels Lösung: Lasse hatte
kurz vor dem Ziel ein Hinweisschild übersehen, musste dadurch einen kleinen Umweg laufen und Nils
Hannes wieder die Führung überlassen. Der zweite Platz im Gesamteinlauf und damit der Klassensieg in
der M15 konnte Lasse nach diesem Missgeschick allerdings nicht wirklich trösten und zu einer
Revanche

mit einem dann wohl regulärem Zieleinlauf könnte es bereits am nächsten Wochenende beim Bultensee-Cross in Bremen-Osterholz-
Tenever kommen, wo derzeit eine Bremervörder Teilnahme geplant ist. (Aktuell vom 12.11.: Keine Teilnahme)
Für Hannah Henrich war der Alfstedter Herbstlauf übrigens einer der letzten Wettkämpfe im Trikot des TSV Bremervörde. Hannah wird
zum 1. Januar 2012 zum Buxtehuder SV wechseln, dazu in Kürze mehr.
==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer-/innen in der Übersicht gibt es hier 
==> Ergebnislisten 
==> Presseinformation von Hans-Hinrich Kahrs (TuS Alfstedt) 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Svea Knoop und Janosch Bieck mit Top-Platzierungen in der DLV-Bestenliste
(km - 16.11.2011)
. In den jetzt vom DLV veröffentlichten offiziellen deutschen Jahresbestenlisten sind auch die Bremervörder Svea
Knoop und Janosch Bieck mit Top-Platzierungen vertreten. Svea rangiert mit ihrer Hochsprung-Bestleistung von 1,74 Meter auf dem
dritten Platz der W14-Bestenliste, im Blockwettkampf ‚Sprint/Sprung‘ steht sie mit 2639 Punkten auf Platz 16 und im Weitsprung
(5,34 Meter) reichte es immerhin auch noch für Platz 20.

SveaJanosch2011fuer HP

Svea Knoop u. Janosch Bieck

Aufgrund der Durchlässigkeit der DLV-Bestenlisten sprang in ihrer Paradedisziplin Hoch-
sprung in der W15-Bestenliste noch der fünfte Platz heraus, in der Bestenliste der weibl.
Jugend B steht Platz 12 zu Buche und selbst in der Bestenliste der weibl. Jugend A ist
Svea noch auf Platz 23 zu finden. Dafür wird das Hochsprungtalent auf dem KLV-Verband-
stag im März 2012 mit der DLV-Bestennadel in Gold *) ausgezeichnet werden.
Den Vogel aber abgeschossen hat A-Schüler Janosch Bieck, der mit seiner Speerwurf-
Jahresbestleistung von 62,80 auf Platz 1 der M15-Bestenliste steht. Desweiteren rangiert
Janosch in dieser Bestenliste mit 16,40 Meter im Kugelstoßen auf dem neunten Platz.
Janosch wird für diese beiden Platzierungen die DLV-Bestennadel in Bronze *) erhalten.
*) Info zu den DLV-Bestennadeln 
Denjenigen Sportlerinnen und Sportlern, die in der DLV-Bestenliste einen Platz unter den
ersten 30 erreicht haben, verleiht der Deutsche Leichtathletik-Verband die “DLV-Besten-

nadel”. Diese Ehrennadel erhält man auch für eine Nennung in einer Staffel, Mehrkampf- oder Straßenlauf-Mannschaft, nicht aber für
eine Platzierung in den DMM-Ranglisten. Sie wird auch nicht für Wettbewerbe vergeben, in denen die Gesamtbeteiligung im DLV
unter 30 lag, etwa beim 50 km Gehen.
Es gibt folgende DLV-Bestennadeln (jährlich mit Jahreszahl):
In Gold: Für eine Platzierung in den Einzelwettbewerben der Männer, Frauen, Junioren/innen und A-Jugend.
In Silber: Für eine Platzierung in Staffel- und Mannschaftswettbewerben der Männer, Frauen, Junioren/innen und A-Jugend.
In Bronze: Für eine Platzierung in Einzel-, Staffel- und Mannschaftswettbewerben der B-Jugend und A-Schüler/innen.
Eine DLV-Bestennadel kann man in jedem Jahr nur einmal erhalten und zwar in der höchstmöglichen Stufe. Ist also ein B-Jugend-
licher auch in der A-Jugend-Staffelliste vertreten, erhält er eine Silber-Nadel. Hat er es gar bis in die A-Jugend-Einzelliste geschafft
hat, erhält er die Gold-Nadel. Ist ein Athlet in verschiedenen Disziplinen in der DLV-Bestenliste vertreten, erhält er auch nur eine
Nadel und nicht für jeden Wettbewerb eine. (Quelle: Statistik-Handbuch des DLV)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hannah Henrich wechselt zum Buxtehuder SV
Bremervörderin wohnt jetzt in Buxtehude und wird Hamburgerin

(km - 16.11.2011)
. Das ist ein herber Verlust für die Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde und hier speziell für die Laufgruppe:
Langstrecklerin Hannah Henrich (weibliche Jugend A) wird in Zukunft das Trikot des Buxtehuder SV tragen.

HannahHenrichAlfstedt061111C

Hannah Henrich

Nachdem die TSV-Leichtathletin des Jahres 2010 nach der Rückkehr von ihrem zehnmonatigen Spanien-
aufenthalt im Juni des vergangenen Jahres nach den Sommerferien bereits vom Gymnasium Bremervörde
zur Halepaghen-Schule nach Buxtehude wechselte, stand für die inzwischen 18-jährige als nächster
Schritt im August 2011 auch der Wohnortwechsel von Bremervörde nach Buxtehude an. Damit war aber
leider auch schon aus sportlicher Sicht ein Vereinswechsel vorprogrammiert und zum 1. Januar 2012 ist
es nun so weit. Hannah wird dann in der Leichtathletik und auch im Triathlon für den Buxtehuder SV
starten.
Bleibt jetzt noch zu klären, was es denn mit der Aussage in der Überschrift “wird Hamburgerin” auf sich
hat. Bekanntlich liegt Buxtehude im Kreis Stade und der gehört geografisch als auch politisch zum Land
Niedersachsen. Bei der Buxtehuder Leichtathletik ist das allerdings etwas anders. So gehört von den
beiden Buxtehuder Großvereinen die Leichtathletikabteilung des Post SV Buxtehude dem Niedersächs-
ischen Leichtathletikverband, die Leichtathletiksparte des Buxtehuder SV aber dem Hamburger Leichtath-
letikverband an. “Unsere früheren Abteilungsgründer entschieden sich wohl aus räumlicher Nähe und damit
verbundenen geringeren finanziellen Aufwendungen für die Zugehörigkeit zum HLV”, so eine durchaus plau-

sible Erklärung von BSV-Trainer Jürgen Schwerin. Somit werden Hannah‘s Leistungen von Leichtathletikwettbewerben ab 2012 eben
nur noch in der Landesbestenliste des Hamburger LV dokumentiert werden.
Da Buxtehude aber nur gut 50 Kilometer von Bremervörde entfernt ist und zudem Hannah‘s Familie in Bremervörde wohnt, wird es
sicherlich auch in Zukunft immer wieder mal ein gemeinsames Training zusammen mit der Bremervörder Laufgruppe geben.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 30. November 2011
(Von Klaus Michalski)
Gelungener Einstieg in die neue Cross-Saison
Zwei Titel für die Bremervörder Lasse Hohmeyer und Nils Hannes Klotz bei den Kreis-Crossmeisterschaften

Bremervörde
(bz). Als letzte Meisterschaft des Jahres standen am vergangenen Wochenende die Kreis-Crossmeisterschaften im
Wettkampfkalender der Leichtathleten, die vom Kreisleichtathletikverband Rotenburg im Rahmen des 6. Botheler Advents-Crosslaufes
in Hemsbünde mit ausgerichtet wurden.
Vom TSV Bremervörde waren aus dem Schüler- und Jugendbereich Nils Hannes Klotz und

NilsLasseHemsbuende271111A

Nils Hannes Klotz (links) und
Lasse Hohmeyer

Lasse Hohmeyer am Start, die beide ihre Altersklassen gewinnen konnten und mit zwei
Titeln einen gelungenen Einstieg in die neue Cross-Saison feierten. 
Nils Hannes Klotz (männl. Jugend B) startete zusammen mit 74 weiteren Aktiven über die
5000-Meter-Strecke und überlief bereits nach 22:03 Minuten als Siebter und damit Klassen-
sieger die Ziellinie. Damit konnte er Lokalmatador Christopher Schwarz vom TuS Bothel
(22:46) auf der vor allem im Mittelteil mit etlichen Hügeln gespickten Strecke deutlich auf
Distanz halten. Und Glück mit der Bodenbeschaffenheit hatten alle Athleten sowieso, da es
nach der wochenlangen Trockenperiode auf dem ohnehin schon schwer zu laufenden Par-
cour keine Matschpassagen, ”Rutschbahnen” auf feuchtem Laub oder weitere sonst übliche
herbstlich bedingte Erschwernisse auf der Strecke gab.
Etwas einfacher hatte es da Lasse Hohmeyer auf der 2000-Meter-Strecke, die in diesem
Jahr eher an einen Wald- als an einen Crosslauf erinnerte. Hier konnte der A-Schüler der
Altersklasse M15 von Beginn an richtig Gas geben und setzte sich auch sofort nach dem
Startschuss zusammen mit Jan Fricke von der LAV Zeven (ebenfalls M15) an die Spitze des

Feldes. Die beiden Kontrahenten schenkten sich auf der gesamten Strecke nichts und konnten sich auch nicht voneinander lösen,
aber als Lasse Hohmeyer auf den letzten 250 Metern zu seinem inzwischen bekannten und gefürchteten Endspurt ansetzte, hatte
der Zevener dem nichts mehr entgegen zu setzen. Hohmeyer hatte sich dann am Ende noch einen Vorsprung von fünf Sekunden her-
ausgelaufen, war nach 7:20 Minuten als Gesamtsieger im Ziel und holte damit den zweiten Kreismeistertitel für den TSV Bremer-
vörde.
==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer in der Übersicht gibt es hier  

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hannah Henrich gewinnt Langstrecke beim Buxtehuder Crosslauf
Voraussichtlich letzter Start im Trikot des TSV Bremervörde

(km - 7.12.2011). Am letzten Sonntag veranstaltete der Post SV Buxtehude zum inzwischen 34. Mal seinen Crosslauf in Buxtehude-
Hedendorf. Vom TSV Bremervörde war nur die A-Jugendliche Hannah Henrich am Start, die auf der über drei schwere Runden führ-
enden 9300 Meter-Langstrecke in 47:47 Minuten schnellster weiblicher Teilnehmer wurde. Damit verabschiedete sich die 18-jährige
bei ihrem voraussichtlich letzten Start für den TSV Bremervörde mit einem Sieg aus der Leichtathletikabteilung des TSV, bevor sie ab
2012 für den Buxtehuder SV an den Start gehen wird.
Nachdem der Crosslauf im vergangenen Jahr mit wenigen Teilnehmern bei eisigen Minus acht Grad durchgeführt wurde, fanden die

HannahHenrichBuxtehude041211A

Hannah Henrich

Aktiven in diesem Jahr bei trockenem Wetter und leichten Plus-Temperaturen auf der großen 3100-Meter-
Runde wieder die im Neukloster Forst gewohnten Bedingungen vor. Nach dem Start führte der Parcour auf den
ersten 700 Metern über einem relativ harmlosen festen Schotterweg, bevor es dann in einer Senke auf einen
neben einem Bach verlaufenden Weg richtig “crossig” wurde. Und dieser auf gut 500 Meter mit Pfützen und
Matschpassagen übersäte Weg war dann auch die erste große Herausforderung für die Teilnehmer. So gab es
Athleten, die hier nach dem Motto “Augen zu und durch” agierten, Hannah hatte sich aber zu diesem Zeitpunkt
bereits einen Vorsprung herausgelaufen und ging diesen Streckenabschnitt zur Vermeidung von Stürzen dann
auch etwas besonnener an. Dazu absolvierte die Bremervörderin ihr Rennen in normalen Laufschuhen, denn in
tiefem Matsch sind Spikes auch nicht wirklich das Allheilmittel. 
Danach ging es auf den welligen und auch mit zwei deftigen Steigungen gespickten Teil der Runde, der den
Aktiven dann auch einiges abverlangte. Hannah baute ihre bereits nach dem ersten Drittel komfortable Führung
in den beiden folgenden Runden weiter aus, war nach 47:47 Minuten im Ziel und hatte sich damit am Ende
einen Vorsprung von 2:02 Minuten auf die zweitplatzierte Athletin herausgelaufen.
==>
Ergebnisse

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drei Bremervörder in Bremerhaven unter den “Top Ten”
(km - 20.12.2011). Schon seit Jahren ist für die Leichtathleten des TSV Bremervörde die Teilnahme am traditionellen Vor-Silvester-
lauf des OSC Bremerhaven sozusagen ein “Pflichttermin” und so standen auch in diesem Jahr am vierten Adventssonntag mit Lasse

LasseJannekNils181211Bremerhaven

Lasse Hohmeyer, Jannek Lührs und
Nils Hannes Klotz
(von links)

Hohmeyer, Nils Hannes Klotz und Jannek Lührs wieder drei Aktive aus dem
Schüler- und Jugendbereich an der Startlinie, die allesamt für den 5-Kilometer-Lauf
gemeldet hatten. Dabei wurde der Bremerhavener Straßen- und Volkslauf von
Trainer und Athleten auch mehr als ein schneller Trainingslauf angesehen, selbst
wenn dort auf einer nach den Richtlinien des Deutschen Leichtathletikverbandes
vermessenen Strecke gelaufen wird und die Ergebnisse - allerdings nur für die
Schülerklassen - damit auch bestenlistenfähig sind. Die Bestenlisten 2011 sind
aber inzwischen abgeschlossen und gedruckt und somit fließen die auf dem rund
um das Nordseestadion führenden Kurs erzielten Ergebnisse hauptrangig auch nur
in die persönliche Statistik der einzelnen Aktiven ein.
Lasse Hohmeyer und Nils Hannes Klotz hatten vorher die Absprache getroffen,
sich gegenseitig über den grössten Teil Strecke zu ziehen, bevor Lasse dann auf
der letzten Straßenüberführung mit Beginn der Bergabphase zu seinem bekannten

Endspurt ansetzte und nach 19:01 Minuten als Gesamtdritter über die Ziellinie stürmte. In seiner Altersklasse (Schüler A) wurde
Lasse hinter dem niedersächsischen Kaderathleten Vithushan Vigneswaran vom SV Brake Zweiter. Nils Hannes erreichte dann 13
Sekunden später das Ziel und wurde damit nach 19:14 Minuten Gesamtfünfter und Erster der männlichen Jugend B. Und auch dem
A-Jugendlichen Jannek Lührs gelang noch der Sprung unter die “Top Ten”. In 21:19 Minuten wurde er Zehnter und Erster in seiner
Altersklasse.
Damit ist für die Bremervörder Langstreckler das Wettkampfjahr im Prinzip abgeschlossen, wobei allerdings für den letzten Tag des
Jahres noch der Start bei einem der zahlreichen Silvesterläufe zumindest in Erwägung gezogen wird.
==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer in der Übersicht gibt es hier  
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meldungen für die Cross-Serie “OSTE-CUP” der LAV Zeven 
(km - 26.12.2011)
. Am 22. Januar 2012 fällt in Groß Meckelsen der Startschuß zum 1. Wertungslauf der Cross-Serie “OSTE-CUP”
der LAV Zeven. TSV-Mitglieder (nur Leichtathletikabteilung und Lauftreff) finden Hinweise mit der Bitte um Beachtung hier als PDF- 
und Word-Datei.  

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben  
Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung)
Zurück zur vorherigen Seite 
Zurück zur Startseite