.

Aktuelles aus der Abteilung (Januar bis März 2009)

Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung) / Zurück zur vorherigen Seite / Zurück zur Startseite
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Seite wurde zuletzt am
19.3.2009 aktualisiert.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahresversammlung der Leichtathletik-Abteilung
(km - 7.1.2009). Die Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung findet am Freitag, 20. Februar, um 19:00 Uhr im TSV Boots-
und Vereinshaus in der Gnattenbergstraße statt. Die Einladung und die Tagesordnung finden Sie spätestens Ende Januar hier auf
der Seite.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meldungen für die Cross-Serie “OSTE-CUP” der LAV Zeven
(km - 7.1.2009).
Am 25. Januar fällt in Groß Meckelsen der Startschuß zum 1. Wertungslauf zur Cross-Serie “OSTE-CUP” der
LAV Zeven. TSV-Mitglieder finden Hinweise zur Meldung mit der Bitte um Beachtung hier als PDF- bzw. Word-Datei.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bericht der Leichtathletikabteilung für das TSV-Jahrbuch 2008
(Von Klaus Michalski)
Allgemeines
Bei der Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung konnte sich der Abteilungsvorstand wie bereits in den Vorjahren wieder über
eine hohe Beteiligung von fast 50 Personen freuen. Nach Abwicklung der ersten Tagesordnungspunkte sah dann auch in diesem
Jahr alles nach dem normalen und unspektakulären Ablauf einer solchen Versammlung aus, bevor es zu Beginn der Wahlen einen
"Paukenschlag" gab, mit dem bis auf den Vorstand keiner der Anwesenden gerechnet hatte. Aus privaten Gründen, die nach eigen-
er Aussage “absolut nichts mit der Abteilung zu tun haben”, erklärte der bisherige Abteilungsleiter Marcus Bieck, dass er für eine
weitere Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung stehen werde. Nach einem kurzen Schockmoment wurde Colèt Bieck als neue Ab-
teilungsleiterin vorgeschlagen und von den Anwesenden dann auch einstimmig in dieses Amt gewählt.
Ein weiterer Höhepunkt bei den Ehrungen ist natürlich immer die mit Spannung erwartete Bekanntgabe des ”Leichtathleten des
Jahres”, und die Wahl fiel dabei auf Tahnee Tietjen. Sie wurde 2007 unter anderem in der Altersklasse W15 Landesmeisterin über
800 Meter und im Crosslauf und dazu noch Landesvizemeisterin über 800 Meter (Halle) sowie 2000 und 3000 Meter (Freiluft).
Mehrkampfgruppe
Zwei Tage nach der Jahresversammlung stand für die Mehrkämpfer als erster Wettkampf des Jahres die obligatorische Teilnahme
an einem Hallensportfest im Sportleistungszentrum in Hannover auf dem Programm. An diesem Wettkampf nahmen insgesamt
acht Athleten teil, die bereits zu Saisonbeginn durch ansprechende Leistungen überzeugten und wobei die ungewohnten Beding-
ungen - zum Beispiel die Halle mit einer nur 200 Meter langen Laufbahn und den überhöhten Kurven - mit das Beeindruckendste für
die jungen Aktiven war.
Die Wettkampfsaison im Freien begann für die Leichtathleten dann Mitte April mit dem Werfertag in Stade und endete am letzten
September-Wochenende in Wehdel. Als Resümee der Saison ist festzustellen, dass es bei allen Athleten im Verlauf der Wett-
kämpfe zu einer stetigen Leistungssteigerung kam und sich viele Bremervörder Leichtathleten dadurch in der Bestenliste des
Bezirks Lüneburg und sogar in der Landesbestenliste Niedersachsens eine der begehrten Platzierungen unter den jeweils ersten
zehn Athleten sichern konnten. Besonders erwähnenswert sind hier die Leistungen von Katharina Höft (W12) und Janosch Bieck
(M12). Beide Wurftalente konnten sich auf Anhieb in ihren Altersklassen auf Platz Eins der Landesbestenliste setzen, Katharina im
Speerwurf und Janosch im Speerwurf, Kugelstoßen und im Blockwettkampf 'Wurf'. Meisterschaften auf Landesebene gibt es aller-
dings erst ab der A-Schülerklasse, so das man vor allem bei den jetzigen C- und B-Schüler-/innen auf die Entwicklung der nächsten
Jahre gespannt sein darf.
Im Juni stand dann für fast alle Athleten noch die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens an und an dieser Stelle möchte sich
der Abteilungsvorstand ganz herzlich bei dem Sportabzeichenteam um Hans von Bargen für ihr Engagement und ihren Einsatz
bedanken. Somit ist es in den Augen des Vorstandes eine Pflicht, dass die Athleten durch die Abnahme des Sportabzeichens
dieses Engagement zahlreich unterstützen.
Ebenfalls ein ungeschriebenes Gesetz ist die Teilnahme am Kreis-Kinder-Turn- und Sportfest, welches 2008 in Rotenburg stattfand.
Mit insgesamt 18 Athleten und zehn Betreuern nahm die Abteilung an dieser Breitensportveranstaltung teil, und auch wenn diese
Aktion im Vorfeld als “etwas uncool” angesehen wurde, so waren nach wenigen Minuten alle Athleten und Betreuer mit hundertpro-
zentigem Einsatz bis zum Ende bei der Sache. Schade ist nur, dass diese Veranstaltung nicht auch andere Abteilungen des TSV
Bremervörde zum Mitmachen animiert, denn ansonsten war der Verein im Verhältnis zur Mitgliederstärke nur recht dürftig vertreten.
Nach den Sommerferien gab es dann noch einige Wettkämpfe, bei denen man aber merken konnte, dass die Luft etwas heraus war
und somit konnte man in Ruhe in das Wintertraining und damit in die Vorbereitung für die nächste Saison gehen.
An dieser Stelle möchte sich der Abteilungsvorstand bei allen Eltern vor allem für die Fahrbereitschaft bedanken. Weiterhin gilt der
Dank den Sponsoren, ohne die viele Aktionen nicht möglich wären. Nicht zu vergessen ein Dankeschön an die Nachwuchstrainer-
innen Julia Meyer und Farina Goldmann, die mit Engagement und Zuverlässigkeit den Nachwuchs unter ihren Fittichen haben. 
Laufgruppe
Am erfolgreichsten war auch in 2008 wieder die Laufgruppe der Leichtathletikabteilung. Hier hat Trainer Klaus Michalski eine kleine,
aber feine Truppe mit Athleten der verschiedensten Leistungsklassen um sich versammelt, die mit Erfolgen bis auf nationaler Ebene
glänzen konnten. Dabei macht Klaus seinen "Trainer-Job" ohne Rücksicht auf eigene Belange, steht immer voll hinter seinen Ath-
leten (und umgekehrt) und für dieses Engagement gab es bei der Jahresversammlung als Überraschung eine ganz besondere Ehr-
ung: Seine Schützlinge überreichten ihm als "DANKE" eine Standplakette und eine Ehrenurkunde als "Bester Trainer der Welt".
 Im Gegensatz zu den Mehrkämpfern haben die Mittel- und Langstreckler das ganze Jahr über Saison, und dabei ist der Rhythmus
Crossläufe und Hallenwettkämpfe, Straßenläufe, Bahnwettkämpfe, Straßenläufe und zum Jahresabschluß dann wieder Crossläufe
durch die Verbände vorgegeben. Das die Athleten bei diesem Angebot mit ihren Kräften haushalten müssen, versteht sich dabei von
selbst. So konzentriert man sich zu Beispiel bei den Hallenwettkämpfen eigentlich nur auf die zwei Tage dauernden Landesmeister-
schaften im Januar, wo die beiden Aushängeschilder der Abteilung mit Lars von Kamp (M14) und Tahnee Tietjen (weibl. Jugend B)
die ersten beiden Landesmeistertitel des Jahres über 800 Meter (Tahnee) und 3000 Meter (Lars) mit nach Bremervörde nehmen
konnten. Bereits im Februar standen dann schon die Landes-Crossmeisterschaften im Wettkampfkalender und hier holten sich
Tahnee und Lars dann auch die Landestitel Nummer drei und vier. Den fünften Titel machte bei den Einzelmeisterschaften auf der
Bahn Tahnee über 800 Meter perfekt. Bei den Norddeutschen Meisterschaften in Rostock gab es für die Leichtathletin des Jahres
einen Doppelstart über 800 Meter (2.) und 1500 (3.) und danach startete Tahnee erstmalig auf nationaler Ebene bei den Deutschen
Jugendmeisterschaften auf der blauen Bahn im Berliner Olympiastadion. Dort belegte die 15-jährige dann in ihrem ersten B-Jugend-
Jahr über 1500 Meter einen ausgezeichneten 6. Platz. Pech hatte Lars von Kamp, als er nach einem Fahrradunfall Mitte des Jahres
erst einmal gehandicapt war, nur eingeschränkt trainieren konnte und erst zum Herbst wieder zu seiner Normalform zurückfand, wo
er dann in Bad Zwischenahn-Ofen noch einen neuen Kreisrekord in der Altersklasse M14 im 5-Kilometer-Straßenlauf aufstellte.
Aber auch die anderen Mitglieder der Laufgruppe mit Denise Stam (W13), Hannah Henrich (W15), Thilo von Kamp (M14), Lennart
Meyer und Jakob Henrich (beide männl. Jugend A) konnten das ganze Jahr über mit hervorragenden Leistungen und Platzierungen
bei den unterschiedlichsten Wettkämpfen überzeugen, die zum Jahresende auch in den Top-Ten der Bestenlisten bis auf Landes-
ebene zu finden sein werden. Im Einzelnen darauf einzugehen, würde hier den Rahmen des Machbaren sprengen.
Detaillierte Infos zu den TSV-Leichtathleten und auch zur überregionalen Leichtathletik gibt es aber immer aktuell im Internet unter
www.klau-mich.info. Dieses ist die Home-Page von Klaus Michalski und neben seiner Funktion als Trainer das zweite zeitintensive
Hobby des inzwischen 60-jährigen.
Lauftreff
Der im April 2007 durch Marcus Ettel und Volker Meyer wieder ins Leben gerufene Lauftreff konnte in 2008 weitere Neuzugänge ver-
zeichnen. Für das wöchentliche Training konzentriert sich die Gruppe im Sommer auf die Vorwerk. Dort wurde die Beschilderung
erneuert und auch ein Streckenplan ist jetzt verfügbar. Gelegentliches Laufen im Hinzel, Beverner Wald und am Vörder See
kommen hinzu. Die Teilnahme einiger Läufer-/innen an verschiedenen Laufveranstaltungen sorgt dabei zusätzlich immer wieder für
Spaß und Motivation. Persönliche Zeitverbesserungen und Laufen als Gesundheitsbonus lassen sich in der Gruppe gut verbinden.
Teilnahmebeispiele sind die Cross-Serie Oste-Cup, Sottrumer Abendlauf, Volkslauf Wilstedt bei Nacht, Staffellauf um den Vörder
See, Stader Altstadtlauf, sowie Laufabende in Hesedorf, Abbenseth, Mehedorf und Nieder Ochtenhausen.
In 2009 möchte man die Gruppenstärke gerne noch vergrößern und Interessierte - auch absolute Laufanfänger - sind herzlich einge-
laden, beim Training vorbeizuschauen. An erster Stelle steht beim Lauftreff dabei immer die Freude am Laufen im Vordergrund.
Trainingszeiten im Sommer: Mittwoch und Freitag um 18.30 Uhr, Treffpunkt Parkplatz Ende Vorwerkstraße.
Trainingszeiten im Winter: Mittwoch, 19 Uhr, Hagebau-Parkplatz und Sonntag, 10.30 Uhr Oerel-Bahnhof, Parkplatz am Hinzel
gegenüber dem Wasserwerk.
Seniorinnen/Senioren
Im Erwachsenen- und Seniorenbereich sieht es auch 2008 wie schon seit Jahren weiterhin mau aus. In den Stoß- und Wurfdiszi-
plinen gab es nur durch Thomas von See (M45) die gewohnt guten Leistungen mit Platzierungen in den Bestenlisten bis auf Landes-
ebene und aus dem Laufbereich soll Sigrid Kölling (W40) nicht unerwähnt bleiben, die zwar nur sporadisch, dabei aber durchaus
erfolgreich, an Wettkämpfen - zumeist an Crossläufen - teilnimmt. Leicht entspannt wird die unbefriedigende Situation dabei aller-
dings durch einige Seniorinnen/Senioren aus dem Lauftreff. Hier sind Leistungen, sofern sie bei offiziellen Wettkämpfen (Straßen-
läufen) erbracht wurden, zumindest in der Bestenliste des Kreis-Leichtathletik-Verbandes Rotenburg zu finden. (km - 7.1.2009).
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jahresversammlung der Leichtathletik-Abteilung am Freitag, 20. Februar 2009 / 19:00 Uhr
Einladung: Word / PDF 
Tagesordnung: Word / PDF 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 28. Januar 2009 (Von Klaus Michalski)
Zwei Podestplätze für Tahnee Tietjen
Bremervörderin holt Silber und Bronze bei den Hallen-Landesmeisterschaften in Hannover
  

Bremervörde (bz). Neben den Alfstedter Leichtathletinnen (die BZ berichtete) startete am vergangenen Wochenende auch die
Bremervörder B-Jugendliche Tahnee Tietjen bei den gemeinsamen Hallenmeisterschaften der Landesverbände Niedersachsen und
Bremen in Hannover. Auf der neuen blauen Bahn des Sportleistungszentrums erlief sie sich Silber und Bronze über 800 bzw. 1500
Meter und auch wenn es mit der Titelverteidigung im 800-Meter-Lauf nicht klappte, zeigten sich Athletin und Trainer mit dem Er-
reichten aber durchaus zufrieden. Nach zwei unfreiwilligen Zwangs....weiter (Presseinformation vom 28.1.2009 mit 4 Fotos / PDF-
471 KB)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 30. Januar 2009 (TSV Bremervörde und TuS Alfstedt / Von Klaus Michalski)
Erfolgreicher Auftakt zur Crosslauf-Serie "Oste-Cup"
Fünf Klassensiege für Bremervörder und Alfstedter Leichtathleten in Groß Meckelsen
 
Bremervörde (bz). Nach einer kurzen Wettkampfpause um den Jahreswechsel herum begann am vierten Sonntag im Januar auch
für die Crossläufer das neue Wettkampfjahr. In Groß Meckelsen startete die von der LAV Zeven veranstaltete und sich weiterhin
großer Beliebtheit erfreuende vierteilige Crosslauf-Serie "Oste-Cup", für die allein vom TSV Bremervörde und vom TuS Alfstedt 25
Leichtathleten gemeldet haben. Für die Serienwertung ist die Teilnahme an drei Wertungsläufen erforderlich und so waren die Aktiv-
en natürlich bemüht, sich gleich zu Beginn eine gute Aus....weiter (Presseinformation vom 30.1.2009 mit 3 Fotos / PDF - 478 KB)

==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer-/innen in der Übersicht gibt es hier
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Anmerkung von Pressewart Klaus Michalski: 
Ich bin nicht der Berichterstatter für die Leichtathletik in der Region Bremervörde. Meine Artikel und Fotos werden der Bremer-
vörder Zeitung zudem kostenfrei zur Verfügung gestellt. Daher beschränke ich mich bei der Berichterstattung in der Regel auch
nur auf den TSV Bremervörde, der TuS Alfstedt wird aber ab und zu - wie auch jetzt vom Crosslauf in Groß Meckelsen - mit be-
rücksichtigt. (30.1.2009)  
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 19. Februar 2009 (TSV Bremervörde und TuS Alfstedt / Von Klaus Michalski)
Halbzeit bei der Crosslauf-Serie "Oste-Cup"
Sechs Kassensiege für Bremervörder und Alfstedter Leichtathleten beim zweiten Wertungslauf in Granstedt
 
Bremervörde (bz). Noch keine wesentlichen Veränderungen im Gesamtklassement der Crosslauf-Serie "Oste-Cup" gab es nach
dem zweiten Wertungslauf in Selsingen-Granstedt zu verzeichnen. Da für die Serienwertung aber die Teilnahme an drei Läufen aus-
reicht, haben nach ihren erneuten Klassensiegen einige der Athleten allerdings bereits am kommenden Sonntag in Scheeßel die
Chance, die Cup-Gesamtwertung endgültig für sich zu ent....weiter (Presseinformation vom 19.2.2009 mit 3 Fotos / PDF - 421 KB)
==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer-/innen in der Übersicht gibt es
hier
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 26. Februar 2009 (TSV Bremervörde und TuS Alfstedt / Von Klaus Michalski)
Noch keine Gesamtsiege beim "Kleinen Finale" des Oste-Cup in Scheeßel
Entscheidungen vertagt bis zum letzten Wertungslauf in Zeven

Bremervörde
(bz). Nicht ganz so wie geplant lief es im Hinblick auf bereits mögliche Gesamtsiege in der Cross-Serie "Oste-Cup"
für die Aktiven des TuS Alfstedt beim vorletzten Wertungslauf am Helvesieker Berg in Scheeßel. So war Rita Müller-Steffens (W 50)
überhaupt nicht am Start und A-Schüler Tjark Desebrock (M 14) wurde über 1730 Meter in 6:35 Minuten "nur" Dritter, beide liegen
aber in der Cup-Wertung weiterhin in ihrer Altersklasse in Führung und somit wurde die Entscheidung über den Seriensieg wohl
auch nur bis zum vierten Wertungslauf in Zeven vertagt. Mit zwei Gesamt- und zwei weiteren Klassensiegen zeigten die Bremer-
vörder und... weiter (Presseinformation vom 26.2.2009 mit 3 Fotos / PDF - 422 KB)
==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer-/innen in der Übersicht gibt es
hier  
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Janosch Bieck ist “Leichtathlet des Jahres 2008”
Carmen Schwerdtfeger löst Marion Michaelis als stellvertretende Abteilungsleiterin ab  
(km - 1.3.2009). Bei der diesjährigen Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde konnte Abteilungsleiterin
Colèt Bieck wieder weit über 50 Personen, darunter auch viele Aktive aus dem Schüler- und Jugendbereich, im Vereins- und Boots-
haus begrüßen. Als Gäste dabei waren unter anderem auch der erste und zweite TSV-Vorsitzende Günther Justen-Stahl und Jörg
Müller, Otto Schröder als Vertreter der Sponsoren der Laufgruppe sowie Martina Tietjen als Vertreterin des Fördervereins Leichtath-
letik/Turnen. 
Nach den ersten und bei solchen Versammlungen üblichen Tagesordnungspunkten und den Grußworten von Günther Justen-Stahl
berichtete Abteilungsleiterin Colèt Bieck, dass das Jahr 2008 wie immer gekennzeichnet war durch ein selbstständiges Arbeiten
und Organisieren des Abteilungsvorstandes sowie der verantwortlichen Trainer. Die Pressearbeit, die Kontakte zu den Sponsoren
und andere Maßnahmen wurden nach Absprache mit der Abteilungsleitung von den Trainern durchgeführt. Gegenüber dem Haupt-
verein wurde die Abteilung auf allen Sportausschusssitzungen durch die Abteilungsleiterin vertreten. Insgesamt war es wie immer
ein entspanntes und ruhiges Jahr.
Volker Meyer berichtete, dass sich der 2007 wieder ins Leben gerufene Lauftreff inzwischen etabliert hat. Am 3. oder 10. Januar
2010 wird der Neujahrslauf der Vereine aus Bremervörde und Umzu unter Federführung des Lauftreffs in Bremervörde stattfinden.
Etwas ausführlicher waren dann schon die Ausführungen von Marcus Bieck als Trainer der noch jungen Mehrkampfgruppe. Nach
einem noch etwas verhaltenen Saisonstart konnten im Verlauf des Jahres immer bessere Leistungen verzeichnet werden, mit denen
sich viele Athleten zum Jahresende auf vorderen Plätzen in den Bestenlisten von Kreis, Bezirk und Land wiederfinden konnten. Be-
sonders erwähnt seien hier B-Schülerin Katharina Höft (W 12) mit Platz 1 in der Landesbestenliste im Speerwurf und Janosch Bieck
(M 11), der im Speerwurf, Kugelstoßen und im Blockwettkampf ‘Wurf’ jeweils an der Spitze in Niedersachsen steht.
Durch Klaus Michalski als Sport- und Pressewart und Trainer der Laufgruppe gab es nach einigen allgemeinen Hinweisen und In-
formationen einen umfassenden Überblick über die im Jahr 2008 erbrachten Leistungen der Athleten aller Altersklassen. Besonders
hervorgehoben wurden dabei Tahnee Tietjen (weibl. Jugend B) und Lars von Kamp (M 14), die 2008 insgesamt fünf Landesmeister-
titel gewinnen konnten. Darüber wurde bereits ausführlich in der örtlichen Presse und auch hier auf der Home-Page berichtet.
Unter anderem für diese hervorragenden Leistungen überreichte Martina Tietjen den Beiden Leistungs(Geld)prämien des Förderver-
eins Leichtathletik/Turnen in Höhe von insgesamt 450 €. Klaus Michalski bedankte sich dafür beim Förderverein, der sich zusätzlich
auch an den Wettkampfkosten (Fahrtkosten, Übernachtungen) beteiligte. Ein besonderer Dank ging aber vor allem an die Herren
Otto Schröder und Hermann Stoss. Sie unterstützen die beiden besten Athleten aus der Laufgruppe in einer Form, ohne die aus
Kostengründen eine Teilnahme an Wettkämpfen bis zu Deutschen Meisterschaften kaum möglich wäre.

JanoschBieckCarmenSchwerdtfeger2009B

Janosch Bieck und
Carmen Schwerdtfeger Grossansicht

Danach kam Klaus Michalski dann endlich zu der mit Spannung erwarteten Bekanntgabe des
‘Leichtathleten des Jahres 2008’. Dazu wurde aufgrund seiner hervorragenden Leistungen im Wett-
kampfjahr 2008 B-Schüler Janosch Bieck gekürt. Sein Name war allein in den Bestenlisten vom
Bezirk Lüneburg und von Niedersachsen insgesamt 16 Mal vertreten, davon sieben Mal auf Platz 1.
Dafür konnte Janosch aus der Hand von Klaus Michalski den begehrten Pokal und eine entsprech-
ende Ehrenurkunde entgegennehmen.
Kassenwartin Martina Hadeler wurde durch die Kassenprüferinnen eine einwandfreie Kassenführung
bescheinigt und so wurde sie und der Vorstand nach dem Antrag von Inge Liemant dann auch ein-
stimmig entlastet.
Bei den Neuwahlen gab es in diesem Jahr keine allzu großen Überraschungen. Die stellvertretende
Abteilungsleiterin und Schriftwartin Marion Michaelis ging nach 15 Jahren Mitarbeit im Vorstand wie
bereits vor zwei Jahren angekündigt in den "Ruhestand", aber bereits im Vorfeld der Versammlung

wurde mit Carmen Schwerdtfeger eine Nachfolgerin gefunden, die dann auch einstimmig in dieses Amt gewählt wurde. Als Kassen-
wartin wurde Martina Hadeler und als Kassenprüfer Martina Tietjen und Renate von Kamp wiedergewählt. Der Posten eines Kampf-
richterwartes bleibt weiterhin vakant.
Der Vorschlag aus der Versammlung, in Bremervörde einen doch relativ leicht zu organisierenden Laufabend auszurichten, fand
noch nicht im gesamten Vorstand Zustimmung, wird aber von Sportwart Klaus Michalski weiter verfolgt. Nach dem offiziellen Teil
wurde eine wiederum äußerst harmonisch verlaufene Jahresversammlung dann noch mit einem gemütlichen Beisammensein und
dem obligatorischen Pizzaessen abgerundet.
Hinweis: Die Presseinformation für die Bremervörder Zeitung über die Jahresversammlung wurde auf Wunsch der Redaktion
wesentlich kürzer gehalten.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ehrungen für Bremervörder Funktionäre und Aktive auf dem Verbandstag des KLV Rotenburg   
(km - 1.3.2009). Auf dem Verbandstag des KLV Rotenburg in Zeven wurden auch drei Mitglieder der Leichtathletikabteilung des
TSV Bremervörde geehrt. Durch Ehrenvorstandsmitglied Inge Liemant und dem Vorsitzenden des KLV, Erwin Will, wurde Marion
Michaelis mit der NLV-Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Inge Liemant würdigte in der von ihr gehaltenen Laudatio die Arbeit der

LarsMarionTahneeZeven09B

Lars von Kamp, Marion Michaelis, Tahnee Tietjen Grossansicht

Bremervörderin, die fast 15 Jahre unter vier Abteilungsleitern (Bernd Michaelis, Kurt Bargmann,
Marcus Bieck und Colèt Bieck) als stellvertretende Abteilungsleiterin und Schriftwartin im Vor-
stand der Leichtathletikabteilung tätig war. Am 20. Februar diesen Jahres übergab Marion dieses
Amt nun an Carmen Schwerdtfeger (siehe vorstehender Bericht von der Jahresversammlung).
Athleten, die sich in den Top-30 der Deutschen Bestenliste platziert haben, werden durch den
Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) mit der DLV-Bestennadel ausgezeichnet. Die Metallart
ist dabei nicht von der Leistung, sondern vom Alter der Athleten abhängig. Bronze gibt es bis zur
Jugend B, ab der Jugend A dann Gold. Silber gibt es dagegen nur für Mannschaften und Staffeln.
Vom TSV Bremervörde bekamen die Bestennadel in Bronze Tahnee Tietjen (weibl. Jugend B /
800 und 1500 Meter) und Lars von Kamp (M 14 / 5-Kilometer-Straßenlauf).
Um die Einzel-Kreismeisterschaften der Jugend A und B aufzuwerten, werden durch den KLV
alljährlich die von der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde gestiftete Wanderpokale an die Athleten

(weiblich und männlich) mit der Punktbesten Einzelleistung vergeben. Für 2008 erhielt diesen Pokal, der in Größe (und Gewicht)
doch “geringfügig” von den sonst üblichen Pokalen abweicht - siehe Foto - die Bremervörderin Tahnee Tietjen (weibl. Jugend B) für
ihre bei den Kreismeisterschaften im absoluten Alleingang gelaufenen 2:15,22 Minuten über 800 Meter.
Damit ist der Bremervörder Ehrungsmarathon aber noch nicht beendet, bereits am Montag (2. März) geht es auf der Jahreshauptver-
sammlung des TSV Bremervörde (Gesamtverein) verzugslos weiter. Über diese Ehrungen wird dann am Dienstag hier auf der Home-
Page berichtet werden. ==> Presseberichte vom KLV Verbandstag (überregional)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TahneeLarsBRV020309A
Bild vergrößern

 Tahnee Tietjen und Lars von Kamp sind “Sportlerin bzw. Sportler des Jahres” beim
 TSV Bremervörde

 Nur drei Tage nach dem Verbandstag des KLV Rotenburg in Zeven ging es mit dem Ehrungs-
 marathon für Mitglieder der Leichtathletikabteilung des TSV Bremervörde verzugslos weiter.
 Auf der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins wurde Tahnee Tietjen (weibl. Jugend B)
 bereits im zweiten Jahr in Folge zur “Sportlerin des Jahres” und A-Schüler Lars von Kamp
 zum ersten Mal zum “Sportler des Jahres” gekürt. Beide wurden für ihre hervorragenden
 Leistungen im vergangenen Jahr mit einem Pokal und einer Urkunde geehrt. 
 Und auch Trainer Klaus Michalski wurde für seine jahrelange und erfolgreiche Trainerarbeit mit
 einer Urkunde ausgezeichnet.
 Bild links: Tahnee Tietjen und Lars von Kamp Grossansicht

Bremervörder Zeitung vom 5. März 2009 (Auszug - Nur Tahnee Tietjen und Lars von Kamp)
Tahnee, Lars und die Meisterhandballer
TSV Bremervörde kürt während Versammlung seine "Sportler des Jahres"

Von Harm Zimmering
Bremervörde. Ein Höhepunkt während der Jahreshauptversammlung des TSV Bremervörde ist alljährlich die Ehrung der Sportler
des Jahres. Mit Spannung erwartet werden die jeweils ausgewählten Akteure, die durch ganz besondere Leistungen auf sich auf-
merksam gemacht haben. Während die Einzeltitel in diesem Jahr an zwei junge Leichtathleten gingen, gab es bei der Mannschafts-
wertung den erwarteten Favoritensieg aus der Handballabteilung.
Sportlerin des Jahres wurde Tahnee Tietjen. Die 16-jährige Leichtathletin blickt auf eine lange Reihe von Erfolgen zurück, die sie zu
einer der größten Nachwuchshoffnungen im Mittel- und Langstreckenlauf machen. Tahnee ist Landesmeisterin über 800 Meter (Halle
und Freiluft), Landesmeisterin im Crosslauf, jeweils Landes-Vizemeisterin über 1500 Meter (Halle und Freiluft), Landesvizemeisterin
im Crosslauf, Landesvizemeisterin über 5000 Meter (weibl. Jugend A), Norddeutsche Vizemeisterin 800 Meter, Sechste über 1500
Meter bei ihrer ersten Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin, Bezirksmeisterin über 800 Meter, Bezirks-
meisterin im Crosslauf, Kreismeisterin über 800 Meter, Kreismeisterin im Crosslauf und Regionsmeisterin (Region Altbezirk Stade)
über 800 Meter. Außerdem stellte Tahnee neue Kreisrekorde über 5000 Meter (Bahn) und im 10-Kilometer-Straßenlauf auf.
Sportler des Jahres wurde Lars von Kamp (Jahrgang 1994). 2008 wurde er Landesmeister im 3000-Meter-Lauf (Halle), Landesmeister
im Crosslauf sowie jeweils Kreismeister über 1000 Meter und im Crosslauf. Außerdem stellte Lars einen neuen Kreisrekord im 5-
Kilometer-Straßenlauf auf. All diese Erfolge hat er errungen, obwohl er zum Sommerbeginn einen Fahrradunfall erlitt und dadurch in
seiner Leistungsfähigkeit erheblich eingeschränkt war. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GummichTahneeLars1
Bürgermeister Eduard Gummich,
Tahnee Tietjen, Lars von Kamp

Bild vergrößern

 Sportlerehrung der Stadt Bremervörde am 12. März 2009
 (km - 12.3.2009). Bei der heutigen Sportlerehrung der Stadt Bremervörde wurden Tahnee
 Tietjen und Lars von Kamp durch Bürgermeister Eduard Gummich für ihre herausragenden
 Leistungen im Jahr 2008 geehrt und erhielten eine Ehrenurkunde der Stadt Bremervörde mit
 dem folgenden Text:
 Die Stadt Bremervörde ehrt für herausragende Leistungen und Verdienste im Sport
 die Schülerin Tahnee Tietjen bzw. den Schüler Lars von Kamp,
 
verbunden mit einem Dank für den persönlichen Einsatz und mit guten Wünschen
 für die Zukunft.
 
Bremervörde, den 12. März 2009
 Eduard Gummich, Bürgermeister

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 15. März 2009 (TSV Bremervörde und TuS Alfstedt / Von Klaus Michalski)
Erfolgreicher Abschluß der Cross-Saison beim Lauf "Um den Bahberg" in Zeven
Fünf Kreismeistertitel und fünf Klassensiege beim Oste-Cup für Bremervörder und Alfstedter Leichtathleten

Bremervörde (bz). Der Crosslauf "Um den Bahberg" auf dem Trimmpfad im Großen Holz bei Zeven bildete auch in diesem Jahr den
Abschluß der von der LAV Zeven veranstalteten beliebten Crosslaufserie "Oste-Cup". Gleichzeitig ermittelte im Rahmen dieser Ver-
anstaltung der Kreisleichtathletik-Verband Rotenburg in allen Altersklassen seine diesjährigen Kreiscrossmeister. Mit fünf Kreis-
meistertiteln und fünf Klassensiegen beim Oste-Cup bildete dieser Lauf für die Aktiven aus Bremervörde und Alfstedt einen erfolg-
reichen Abschluß der Cross-Saison, bevor es jetzt verzugslos auf der Straße weitergeht. Bereits eine Woche nach Zeven steht in
Himmelpforten der erste Straßenlauf des Jahres... weiter (Presseinformation vom 15.3.2009 mit 1 Foto / PDF - 248 KB)
==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer-/innen mit dem Endstand im Oste-Cup in der Übersicht gibt es
hier
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Presseinformation vom 19. März 2009 (TSV Bremervörde und TuS Alfstedt / Von Klaus Michalski)
Kreisrekord und Top-Platzierungen in Himmelpforten
Gelungener Start in die Straßenlauf-Saison / Bremervörder A-Schüler mit neuer Mannschafts-Bestmarke / Tahnee
Tietjen Gesamtsiegerin im 5-Kilometer-Lauf

Bremervörde
(bz). Einen überaus gelungenen Start in die neue Straßenlauf-Saison hatten die Bremervörder und Alfstedter Leicht-
athleten am vergangenen Wochenende in Himmelpforten. Nach dem letzten Crosslauf noch vor Wochenfrist in Zeven war jetzt bei
dem von der LG Kreis Nord Stade veranstalteten und nach DLV-Richtlinien vermessenen Straßenlauf flüssiges Laufen angesagt -
allerdings auch auf deutlich längeren Strecken. Bei fast idealen äußeren Bedingungen konnte sich der Veranstalter über einen neuen
Teilnehmerrekord und vor allem die Aktiven des TSV Bremervörde über fünf erste Plätze und einen neuen Kreisrekord freuen.
Für die Bremervörder B-Jugendliche Tahnee Tietjen wurde der 5-Kilometer-Lauf nur... weiter (Presseinformation vom 19.3.2009 mit
4 Fotos / PDF - 517 KB)
==> Alle Ergebnisse der Bremervörder Teilnehmer-/innen mit dem Endstand im Oste-Cup in der Übersicht gibt es
hier

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben  
Zurück zur Übersicht (Leichtathletikabteilung)
Zurück zur vorherigen Seite 
Zurück zur Startseite